Bloghuus
Wählen Sie den Suchtyp aus.
  • Website
  • Web
 
Bildergalerie
Bilder aktueller Veranstaltungen aus der Regionjetzt ansehen
Lesershop
Interkulturelles Kochbuch auf Deutsch, Englisch & Arabisch!zum Lesershop
<<
[1/1]Lesershop

Über den Autor

Klaus-Dieter Heimann (KDH)
Wittmund
Redaktionsleitung
Telefon: (0 44 62) 9 89 - 1 - 81
Fax: (0 44 62) 9 89 - 1 99
E-Mail schreiben


Anzahl der Artikel: 139

Sozialausschuss spricht mit Experten

Konzepte gegen Ärztemangel im Landkreis Wittmund gefragt

WITTMUND – Auch wenn die Ist-Situation im ersten Moment mit einer mehr als 100-prozentigen Hausarztversorgung im Landkreis Wittmund beruhigen könnte, so überwog im Kreis-Sozialausschuss doch eher der sorgenvolle Blick in die Zukunft. Fast zwei Stunden nahm sich das Gremium am Dienstagnachmittag Zeit, um mit Experten über den Ist-Zustand und die Perspektiven zu sprechen. Neben... [Lesen Sie mehr]
Start 2018 in St. Magnus

Gezeitenkonzerte: Esens als Spielort gestrichen

AURICH/ESENS – „Sturm und Klang“ ist das Motto der Gezeitenkonzerte (23. Juni bis 13. August). Doch einen Monat vor dem ersten Ton haben die Organisatoren zunächst einmal im Programm gewirbelt: Esens verliert das Gastspiel am 18. Juli. Wie Prof. Matthias Kirschnereit, künstlerischer Leiter, dazu am Montag in Aurich sagte, wird das Konzert mit der Hong Kong Sinfonietta nicht wie angekündigt in der St.-Magnus-Kirche präsentiert, sondern in die Große Kirche Leer... [Lesen Sie mehr]
US-Politikwissenschaftler folgt Einladung des Wittmunder Lions-Clubs

Andrew Denison referiert in Wittmund: „Land der unbegrenzten Widersprüche“

WITTMUND – „Deutschland verdient mehr in Amerika als umgekehrt“, nannte Andrew Denison am Mittwochabend einen Grund dafür, weswegen Donald Trump gegen Freihandel wettert. Dass der Milliardär und Republikaner überhaupt 45. Präsident der USA werden konnte, erklärte der amerikanische Politikwissenschaftler im Casino des „Richthofen“-Geschwaders den Mitgliedern des Lions-Clubs Wittmund und des Rotary-Clubs Wittmund-Esens sowie deren... [Lesen Sie mehr]
Wirtschaftsförderkreis Harlingerland rückt Digitalisierung in den Fokus

12. Langeooger Gespräch: Weckruf mit Perspektiven

LANGEOOG –     Mit seinem Schwerpunktthema Digitalisierung ist der Wirtschaftsförderkreis Harlingerland am Puls der Zeit. Und um es gleich vorwegzunehmen: Die Frage des 12. Langeooger Gesprächs – „Verschlafen wir die digitale Zukunft?“ – beantwortete die Tagung am Freitag mit einem klaren Nein. Allerdings sind weitere Anstrengungen nötig. Gerade der Mittelstand in Handel und Handwerk dürfe das Online-Geschäft nicht allein den großen Anbietern überlassen, appellierte... [Lesen Sie mehr]
Traurige Berühmtheit für „Schwarzbau“

Kommentar zur Entlastungsstraße Esens-Bensersiel: „Ein kleiner Schritt“

ESENS – Kommentar Die Entwicklung zur Ortskernentlastungsstraße Bensersiel bietet einerseits neuen Anlass zu Hohn und Spott, zur Behörden- und Politikerschelte. Andererseits bewegt sich sechs Jahre nach Freigabe der illegal gebauten Straße etwas. Offensichtlich sind die Esenser Ratsmitglieder, der Stadtdirektor... [Lesen Sie mehr]
Gemeinde würde sich über neue Vermieter von Zimmern freuen

In Friedeburg werden die Betten knapp

FRIEDEBURG – „Das grüne Tor zur Nordsee“ ist bei Urlaubern beliebt. Wie Frauke Reuß-Hemken, Leiterin des Tourismus-Büros, am Mittwochabend im zuständigen Fachausschuss des Friedeburger Rates erläuterte, stieg die Zahl der Übernachtungen in der Gemeinde 2016 gegenüber 2015 von 84 994 auf 87 481. Diese Entwicklung ist bemerkenswert, da die Zahl der zur Verfügung stehenden Betten rückläufig ist. Sie ging um 32 auf insgesamt 306 zurück. Gerade... [Lesen Sie mehr]

Wittmunder Findelkind hat schon einen Namen

WITTMUND – Der in der Nacht zu Montag in der Notaufnahme des Wittmunder Krankenhauses abgelegte Säugling hat schon einen Namen. Dieser werde vom Amt bestimmt, erklärte am Mittwoch Kreissprecher Ralf Klöker. Der Junge war nach der Erstversorgung zunächst in die Kinderklinik nach Aurich verlegt und dann in die Obhut einer Pflegefamilie gegeben worden. Von... [Lesen Sie mehr]
Eine Lösung: Dezentrale Abnahme

Stau an der Rampe in Wiefels

WITTMUND – Zu Beginn ihrer Sitzung gedachten die Mitglieder des Zweckverbandes Abfallwirtschaftszentrum Friesland/Wittmund am Montagnachmittag ihres verstorbenen Vorsitzenden Dirk von Polenz. Der 54-jährige Grünen-Politiker aus Varel starb vor wenigen Tagen nach schwerer Krankheit. Frieslands Landrat Sven Ambrosy erinnerte an einen engagierten Kommunalpolitiker: „Er hat sich stets fachlich, qualifiziert für eine nachhaltige und... [Lesen Sie mehr]
Kandidaten genießen uneingeschränkte Unterstützung

Beekhuis und Fischer: Glanzstart mit der vollen 100

WITTMUND – Rückblick auf ein politisches Wochenende: Jochen Beekhuis und Björn Fischer starten auf Augenhöhe in den Landtagswahlkampf. Die kommenden Wochen und Monate werden zeigen, mit welchen Schwerpunkten die beiden Politiker beim Wähler punkten wollen. Vom Start weg geht es für beide mit der vollen 100. Am Sonnabend wählten die Delegierten der... [Lesen Sie mehr]
Wahlkreis-Delegierte feiern ihren Kandidaten

SPD: 100 Prozent für Jochen Beekhuis

WITTMUND – Jochen Beekhuis ist der Kandidat der SPD im Wahlkreis 87: Die 60 Delegierten waren sich einig: 100 Prozent für den neuen Hoffnungsträger, der sich am Freitagabend in der Wittmunder „Residenz“ feiern ließ. Der 40-Jährige war der einzige Kandidat – und so hatten weder der Wittmunder SPD-Landrat Holger Heymann noch die SPD-Bundestagsabgeordnete Karin Evers-Meyer ein Problem damit, den Großefehntjer schon vor dem Wahlgang als den bestmöglichen Kandidaten... [Lesen Sie mehr]
lesen!
WhatsApp-Service
 
 
Berufsbezeichnung, Branche:
z.B. Vertrieb, Entwickler
Ort: Umkreis:
z.B. Jever oder 26441
Wir haben viele Stellen!
 
Top-Services
Shop JW Blog Wsdh Rat
BL-Tipp Events Karriere Abo Meinung