Bloghuus
Wählen Sie den Suchtyp aus.
  • Website
  • Web
 
Bildergalerie
Bilder aktueller Veranstaltungen aus der Regionjetzt ansehen
Lesershop
Interkulturelles Kochbuch auf Deutsch, Englisch & Arabisch!zum Lesershop
<<
[1/1]Lesershop

Tabellensituation bleibt angespannt

Die TG Ardorf und der SV Ochtersum sind trotz Siegen noch nicht gerettet

SV
   |   
06.02.2017
[0]

 
TTG Nord Holtriem sichert sich einen Punkt gegen den SV Komet Walle. Vier Stunden Spielzeit.
WITTMUND
 – 

Die Tischtennis-Bezirksklassenmannschaft der TG Ardorf hat den achten Tabellenplatz, den Relegationsplatz, schnell wieder verlassen. Durch zwei Siege in den Auswärtsbegegnungen beim SV Hage (9:2) und SuS Rechtsupweg III (9:3) rückte sie auf Rang fünf der Tabelle vor. Tabellennachbar SV Ochtersum I bleibt trotz des 9:7-Sieges über den SV Süderneuland Tabellensiebter.


Das Doppel Helmut Hicken/Hans Janßen rettete der TTG Nord Holtriem durch einen hartumkämpften 3:2-Sieg einen Punkt, denn nach fast vier Stunden Spielzeit stand es 8:8-Unentschieden beim SV Komet Walle. Hicken/Janßen (3:0) und Ingo Voß/Thomas Bienert (3:0) sorgten für eine 2:1-Führung nach den ersten Doppeln. Im ersten Einzeldurchgang punkteten dann nur Wilhelm Niemand (3:1), Hicken (3:1) und Ersatzspieler Bienert (3:2) für die Gäste. Im zweiten Durchgang schafften dann lediglich die TTG-Spieler des oberen Drittels, Hicken und Niemand, Vier-Satz-Siege zum 7:8-Zwischenstand.


Die vier anvisierten Pluspunkte sicherten sich die Aktiven der TG Ardorf am vergangenen Wochenende. Dadurch rückten sie zunächst ins Mittelfeld der Tabelle vor. Allerdings beträgt der Abstand zum Relegationsplatz lediglich zwei Punkte. Zunächst wurde die Partie beim Schlusslicht SV Hage mit 9:2-Punkten gewonnen. Joachim Schölgens/Johann Bents, Julia Hölscher/Ecko Wille (jeweils 3:1), sowie Thorsten Kracht (2), Hölscher (2), Wille (1), Bents (1) und Matthias Conrad (1) punkteten in diesem Spiel. Einen Tag später kehrte die TG mit einem 9:3-Sieg vom SuS Rechtsupweg III heim. Kracht/Conrad im Doppel, sowie Kracht (2), Hölscher (1), Wille (2), Schölgens (1), Bents (1) und Conrad (1) in den Einzeln sorgten für den Sieg.


Im Spiel zwischen dem SV Ochtersum I und dem SV Süderneuland sicherte das SVO-Doppel Marcel Bruns/Petar Stojanovic eingangs (3:0) und im Entscheidungsdoppel (3:2) durch zwei Siege den 9:7-Gesamterfolg. In den Einzeln punkteten Bruns (1), Stojanovic (1), Steffen Janßen (2), Jannik Siebelts (2) und Frank Jähnig (1). Die Partie des SVO I gegen den Tabellenzweiten SV Wittmund ging mit 2:9 Punkten verloren. Erneut das SVO-Doppel Bruns/Stojanovic und lediglich Günther Pietzsch im Einzel setzten sich für die Ochtersumer durch. Für den SV Wittmund punkteten Manuel Wuttig/Trieu Nguyen (1), Sven Schüren/Jürgen Bätz (1) in den Doppeln, sowie Wuttig (2), Carsten Viehweger (2), Nguyen (1), Hans-Wilhelm Ihnken (1) und Bätz (1). Die Begegnung zwischen dem SV Wittmund und dem SV Hage wurde kurzfristig abgesagt.


Beim Tabellendritten TTC Norden gewann Aufsteiger TTC Wiesmoor II nur ein Doppel durch Michael Palm/Hans-Werner Zinn (3:0) und ein Einzel durch Detlef de Wall (3:1). Die anderen Partien gingen deutlich verloren, sodass am Ende insgesamt nur 13 Sätze gewonnen wurden.






lesen!
WhatsApp-Service
 
 
 
Berufsbezeichnung, Branche:
z.B. Vertrieb, Entwickler
Ort: Umkreis:
z.B. Jever oder 26441
Wir haben viele Stellen!
 
Top-Services
Shop JW Blog Wsdh Rat
BL-Tipp Events Karriere Abo Meinung