Bloghuus
Wählen Sie den Suchtyp aus.
  • Website
  • Web
 
Bildergalerie
Bilder aktueller Veranstaltungen aus der Regionjetzt ansehen
Lesershop
Interkulturelles Kochbuch auf Deutsch, Englisch & Arabisch!zum Lesershop
<<
[1/1]Lesershop

SV Ochtersum mit Rückenwind

Verbandsligist empfängt nach erstem Saisonsieg den Dritten aus Bawinkel

SV
   |   
19.01.2017
[0]

 
Aufgrund der Meisterschaften in Langförden sind auf Bezirksebene nur wenige Partien angesetzt.
HARLINGERLAND
 – 

Der Bezirk Weser-Ems ermittelt am Sonntag in Langförden seine Tischtennis-Meister im Damen- und Herren-Einzel, sowie Doppel. Damit die qualifizierten Spielerinnen und Spieler dort starten können, wurden an diesem Wochenende nur wenige Punktspiele auf Bezirksebene angesetzt. Vier Mannschaften aus dem Harlingerland haben sich deshalb auch dazu entschieden, ihre Spiele bereits am Freitagabend auszutragen. Lediglich der Damen-Verbandsligist SV Ochtersum bestreitet seine Partie am Sonnabend.


Das Schlusslicht SV Ochtersum trifft auf einen weiteren Mitanwärter auf die Meisterschaft: Mit dem SV Bawinkel stellt sich am Sonnabend um 15 Uhr der aktuelle Tabellendritte vor, der durch die 6:8-Niederlage beim TuSG Ritterhude vom vergangenen Spieltag nun drei Punkte Rückstand auf die beiden führenden Teams aufweist. Beim SVO hoffen die Verantwortlichen, dass der erste Saisonsieg die Mannschaft weiter beflügelt. Für Maira Janssen wird es nach dem Paarkreuzwechsel ein Aufeinandertreffen mit Antonia Joachimmeyer geben. Ob beide am Sonntag in Langförden bei den Bezirksmeisterschaften erneut gegeneinander spielen müssen, wird die Auslosung der Gruppen ergeben.


In der Hinrunde trennten sich die TTG Nord Holtriem II (7.) und der Elsflether TB II (6.) mit einem 7:7-Unentschieden. Am Freitag stehen sich beide Teams ab 20 Uhr in der Sporthalle in Blomberg in der Rückrunde gegenüber. Die Gastgeberinnen wollen ihren Heimvorteil nutzen. Allerdings sind die Gäste, die bereits zwei Begegnungen absolviert haben, eventuell im Vorteil.


Der Herbstmeister TTC Wiesmoor (derzeit Tabellenzweiter) gewann das Hinspiel gegen den SV Ochtersum II (4.) unerwartet deutlich mit 8:0 Punkten. Der SVO II (4.) konnte nur sechs Sätze gewinnen. Im Rückspiel am Freitag ab 20 Uhr in der Sporthalle Ochtersum wollen die Gastgeberinnen unbedingt erfolgreicher abschneiden.


Das Schlusslicht SV Ochtersum II erwartet am Freitag um 20 Uhr den Tabellensechsten aus Strackholt. Auch gegen diesen Gegner bestehen für die Hausherren nur Außenseiterchancen.






lesen!
WhatsApp-Service
 
 
 
Berufsbezeichnung, Branche:
z.B. Vertrieb, Entwickler
Ort: Umkreis:
z.B. Jever oder 26441
Wir haben viele Stellen!
 
Top-Services
Shop JW Blog Wsdh Rat
BL-Tipp Events Karriere Abo Meinung