Macher vor Ort
Wählen Sie den Suchtyp aus.
  • Website
  • Web
 
Bildergalerie
Bilder aktueller Veranstaltungen aus der Regionjetzt ansehen
NEUE ÖFFNUNGSZEITEN
ServiceCenter ab sofort samstags geschlossen jetzt ansehen
<<
[1/1]Lesershop

Über den Autor

Helmut Burlager (HBU)
Jever
Redaktionsleitung
Telefon: (0 44 61) 9 44 - 2 81
Fax: (0 44 61) 9 44 - 2 99
E-Mail schreiben


Anzahl der Artikel: 139

Zweckverband investiert in Betriebsgebäude und Kompostwerk

Wiefels wird fit gemacht

WITTMUND/WIEFELS – Der Zweckverband Abfallwirtschaftszentrum Wiefels will im kommenden Jahr rund 1,6 Millionen Euro in die Modernisierung seiner Betriebsgebäude investieren. Die Verbandsversammlung des kommunalen Unternehmens, das von den Landkreisen Wittmund und Friesland getragen wird, hat am Montagabend den Grundsatzbeschluss dazu gefasst. Nachdem Geschäftsführer Lothar Arlinghaus und der kaufmännische Leiter des Zweckverbandes Lars Bohlken gestern in einer Sitzung... [Lesen Sie mehr]
Im Abfallwirtschaftszentrum soll auf neue Betriebsweise umgestellt werden

Kompostwerk in Wiefels will mehr Nutzen aus dem Bioabfall ziehen

WIEFELS – Aus Bioabfall werden im Abfallwirtschaftszentrum Wiefels jedes Jahr fast 20.000 Tonnen Kompost hergestellt, begehrtes Material für Hobby- und Profigärtner. Seit 1996 läuft das Kompostwerk schon, und es läuft immer noch gut, wie Geschäftsführer Lothar Arlinghaus jetzt in einer Sitzung der Verbandsversammlung des Zweckverbandes Abfalldeponie berichtete. Trotzdem muss in den nächsten Jahren in die Anlage investiert werden. Sie entspricht nicht mehr... [Lesen Sie mehr]
Brandbrief aus der Bank an die Politiker – CDU, SPD und Grüne haben mittlerweile auf die Forderungen reagiert

Vorstand der Raiffeisenbank Wiesedermeer wendet sich gegen die Überregulierung

WIESEDERMEER – Geschäfte zu machen und eine kleine Bank erfolgreich zu führen, dafür wird Gero Hirsch bezahlt. Doch drei Viertel seiner Arbeitszeit verbringt der Vorstand der Raiffeisenbank Wiesedermeer mit Bürokratie, mit den zahlreichen Regulierungen und Vorschriften, die Gesetzgeber und Bankenaufsicht in den vergangenen Jahrzehnten aufgetürmt haben. Große... [Lesen Sie mehr]
SPD sichert Mitgliedern juristische Unterstützung zu

Beekhuis macht über Anwältin Druck auf Zeugen

AURICH/WITTMUND – Die ostfriesische SPD will Parteimitglieder, die im anstehenden Parteiordnungsverfahren gegen den Landtagsabgeordneten Jochen Beekhuis aussagen wollen, juristisch und moralisch unterstützen. Das erklärte der SPD-Bundestagsabgeordnete Johann Saathoff (Pewsum) vor dem Hintergrund, dass Beekhuis über seine Anwältin offenbar Druck gegen Parteifreunde macht, die sich zu der Chat-Affäre äußern könnten. Mehrere SPD-Mitglieder in Ostfriesland haben in... [Lesen Sie mehr]
„Nicht haltbare Forderung“

Jochen Beekhuis lässt sich von drohendem Parteiausschluss nicht beirren

WITTMUND – Der umstrittene SPD-Politiker Jochen Beekhuis lässt sich von dem Parteiordnungsverfahren, das der Bezirksvorstand am Freitagabend als Konsequenz aus der Chat-Affäre gegen ihn eingeleitet hat, und von dem drohenden Parteiausschluss nicht beirren. „Die SPD hat mich nicht rausgeworfen“, betonte er am Samstag in einer kurzen Mitteilung an die Redaktion. Und in einer langen Pressemitteilung, die Beekhuis‘ Anwältin Maike Bartlmae am Freitag noch vor der... [Lesen Sie mehr]
Krimiautor veröffentlicht persönliche Erklärung

Klaus-Peter Wolf wehrt sich gegen Hassrede

NORDEN – Nicht nur Politiker, auch Künstler müssen zunehmend mit Hasstiraden leben, die im Internet verbreitet werden. Der bekannte Schriftsteller Klaus-Peter Wolf hat sich deswegen jetzt mit einer persönlichen Erklärung an die Öffentlichkeit gewandt. Hintergrund seines offenen Briefes, sind massive Angriffe des ehemaligen FDP-Kommunalpolitikers Gerdo Brauer aus Norden auf den Krimiautor. Dazu hat sich jetzt sogar das PEN-Zentrum Deutschland geäußert. Die... [Lesen Sie mehr]
Saathoff sieht keinen Qualitäts-Mangel

SPD Esens bringt Lies als Parteivorsitzenden ins Spiel

ESENS – Der Vorsitzende der Esenser SPD, Fokko Saathoff, spricht sich dafür aus, dass ein neuer Parteivorsitzender und Nachfolger von Andrea Nahles durch eine Urwahl bestimmt und nicht nur von einigen hundert Delegierten gewählt wird. „Ab sofort sollten wir an der Basis aktiv werden“, schreibt Saathoff den Mitgliedern des SPD-Ortsvereins. Zugleich fordert er, die SPD solle sich Zeit nehmen für eine gewissenhafte Vorauswahl... [Lesen Sie mehr]
Saathoff sieht keinen Qualitäts-Mangel

SPD Esens bringt Lies als Parteivorsitzenden ins Spiel

ESENS – Der Vorsitzende der Esenser SPD, Fokko Saathoff, spricht sich dafür aus, dass ein neuer Parteivorsitzender und Nachfolger von Andrea Nahles durch eine Urwahl bestimmt und nicht nur von einigen hundert Delegierten gewählt wird. „Ab sofort sollten wir an der Basis aktiv werden“, schreibt Saathoff den Mitgliedern des SPD-Ortsvereins. Zugleich fordert er, die SPD solle sich Zeit nehmen für eine gewissenhafte Vorauswahl mehrerer Frauen und Männer, die... [Lesen Sie mehr]
ADFC stellt erste Überlegungen für Schnellwege vor

Fahrradautobahn für Pendler zwischen Wittmund und Wilhelmshaven angeregt

WITTMUND/JEVER – Der Allgemeine Deutsche Fahrradclub (ADFC) will ein Konzept für zwei Fahrradschnellwege vorlegen, die künftig die Räume Wittmund, Jever, Schortens, Wilhelmshaven und Varel miteinander verbinden. Die Rede ist von vier Meter breiten Radwegen, bei denen nicht das touristische Radeln in schöner Landschaft im Vordergrund steht, sondern die schnelle Erreichbarkeit der Hauptorte in der Region. Solche Fahrradautobahnen sollen vor allem ein Angebot an... [Lesen Sie mehr]
Partei diskutiert das Wahldebakel – Viele machen die Vorsitzende Andrea Nahles verantwortlich

Schlechte Stimmung bei der SPD

OSTFRIESLAND – Von einem „bitter-süßen Abend“ spricht die Bundestagsabgeordnete Siemtje Möller nach der Wahl am vergangenen Sonntag, der frühere SPD-Bundestagsabgeordnete und Wehrbeauftragte Reinhold Robbe meint gar, in seiner alten Heimat Ostfriesland sei die Welt noch in Ordnung. Doch nichts ist in Ordnung, zeigen die Reaktionen aus der Partei und dem Umfeld auf Facebook. Vor allem mit der Partei- und Fraktionsvorsitzenden Nahles gehen Genossen hart ins Gericht. Den... [Lesen Sie mehr]

ePaper lesenePaper Grafik

Jetzt anmelden
Noch nicht überzeugt?
»Jetzt kostenlos testen!
 
WhatsApp-Service
 
Anzeige
 
 
Top-Services
Shop JW Anzeigen Wsdh Rat
BL-Tipp Events Karriere Abo Meinung