Macher vor Ort
Wählen Sie den Suchtyp aus.
  • Website
  • Web
 
Bildergalerie
Bilder aktueller Veranstaltungen aus der Regionjetzt ansehen
Lesershop
"Ich habe Hunger. Was nun?" - Das beliebte Kochbuch!zum Lesershop
<<
[1/1]Lesershop

Anzeiger für Harlingerland

200 Hektar sollen städtebaulich neu beplant werden

Wiesmoor hat Planungsauftrag für NWK-Areal vergeben

WIESMOOR – Die Zukunft Wiesmoors zu gestalten, nehme in diesem Jahr konkretere Formen an, erklärte Bürgermeister Friedrich Völler auf dem Neujahrsempfang der Stadt. Damit sprach er die Flächen der Wiesmoor-Gärtnerei an – auf dem Areal der einstigen Nordwestdeutschen Kraftwerke (NWK), später Eon, werden derzeit die großflächigen Gewächshäuser abgebrochen. Daher hat die Kommune unlängst das Bremer Planungsbüro Sweco den Auftrag erteilt, einen städtischen Rahmenplan... [Lesen Sie mehr]
Das neue Feuerwehrgerätehaus soll in diesem Jahr realisiert werden

Wehr Horsten wartet auf die Baugenehmigung

HORSTEN – Der Alte hatte eingeladen, und der Neue war der Gastgeber bei der Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Horsten. Auch wenn Michael Sievers im vergangenen Jahr die Einladung noch versandt hatte, führte Andre Meyer als Nachfolger sicher durch die Sitzung und ließ keine Ereignisse aus 2017 unerwähnt: Ein Zeichen für den reibungslosen und gut organisierten Übergang der Verantwortung bei der Horster Feuerwehr. Als... [Lesen Sie mehr]
Mit Busbegleitern sicher von A nach B

Schüler der KGS Wiesmoor sorgen auf dem Schulweg für Sicherheit

WIESMOOR – So eine Fahrt mit dem Schulbus kann schon ziemlich chaotisch ausfallen. Nicht immer sitzen die Schüler in Reih und Glied auf ihren Plätzen und verhalten sich vorbildlich – Drängeleien, Neckereien und auch Streitereien gehören fast zur Tagesordnung. Damit solche Situationen jedoch nicht aus dem Ruder laufen und alle Jugendlichen auch sicher... [Lesen Sie mehr]
Schöffen wirken bei Gerichtsverhandlungen mit – Amtsperiode beträgt fünf Jahre

Gemeinde Friedeburg sucht ehrenamtliche Richter

FRIEDEBURG – Die Gemeinde Friedeburg hat wie viele andere Gemeinden und Städte auch eine Vorschlagsliste für die Auswahl von Schöffinnen und Schöffen für die Geschäftsjahre 2019 bis 2023 aufzustellen. Ebenso muss sie Vorschläge für die Benennung von Jugendschöffen unterbreiten. Vorgeschlagen werden geeignete Kanidaten in Friedeburg in der Regel von den Fraktionen. Doch auch Bürger, die Interesse an dieser ehrenamtlichen Richtertätigkeit... [Lesen Sie mehr]
Mittwoch und Donnerstag

1310 Bürger spenden in Wiesmoor Blut

WIESMOOR – Die Freiwillige Feuerwehr Wiesmoor und das Deutsche Rote Kreuz laden wieder zur Blutspende ins Feuerwehrhaus an der Hauptstraße ein. Die ersten beiden Termine des Jahres stehen am Mittwoch und am Donnerstag, 17. und 18. Januar, an. In der Zeit von 15 Uhr bis 20 Uhr können Spendewillige an der Aktion teilnehmen. Im vergangenen Jahr fanden... [Lesen Sie mehr]
Freiwillige Feuerwehr Etzel im Zeichen des Wandels – Rückblick auf ein arbeitsreiches Jahr

Christian Schweer in Etzel Nachfolger von Erhard Sies

ETZEL – Im Zeichen des Wandels stand die Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Etzel. Für den scheidenden Ortsbrandmeister Erhard Sies bedeutete diese Jahreshauptversammlung einen Rückblick auf ein Jahr, das so arbeitsreich wie lange nicht mehr verlaufen war. Neben Gebäudebränden, waren sogar brennende hohle Bäume, technische Hilfeleistungen... [Lesen Sie mehr]
Kleine Durststrecke ist überwunden

Mitgliederzahlen bei der Jugendfeuerwehr Marx/Bentstreek steigen wieder

MARX – Die Mitgliederzahlen steigen wieder. Ein Zeichen, dass die Attraktivität der Jugendfeuerwehr in den Ortschaften Marx und Bentstreek zunimmt. Sie bildet wieder eine Mannschaft mit 13 Mitgliedern. Damit wurde die kleine Durststrecke überwunden. Ein Grund mit sei der abwechslungsreiche Dienstbetrieb, berichtete Jugendfeuerwehrwart Bernd... [Lesen Sie mehr]

Fahrer kommt in Bentstreek von Straße ab

– Glück im Unglück hatte der Fahrer eines SUV in Bentstreek. Auf der Bentstreeker Straße kam das Fahrzeug am Mittwoch laut Polizeiangaben nach links von der Fahrbahn ab und geriet in den Straßengraben. Abgebremst durch den aufgeweichten Boden blieb das Fahrzeug nach rund 40 Metern auf der Seite liegend im Graben stecken. Vom alarmierten Rettungsdienst war keine Versorgung mehr notwendig. Die Freiwillige Feuerwehr Marx... [Lesen Sie mehr]
Hans-Joachim versteht Aufregung nicht

Storag GmbH äußert sich zum überfluteten Verteilerplatz 14 auf Etzeler Gelände

ETZEL – Hans-Joachim Schweinsberg, der Leiter des Informationszentrums der Storag Etzel GmbH, versteht die Aufregung nicht, die die Bürgerinitiative (BI) „Lebensqualität“ Horsten-Etzel-Marx hinsichtlich der Überflutung des Verteilerplatzes 14 auf dem Etzeler Kavernengelände am Freitag an den Tag gelegt hat. „Diese Wassermassen waren nicht vorhersehbar... [Lesen Sie mehr]
Zahlreiche Sitzungsgäste enttäuscht

Wiesmoorer äußern Unmut über die Fusionspläne der KVN

WIESMOOR – Dem Auricher Geschäftsführer der Kassenärztlichen Vereinigung Niedersachsen (KVN), Dieter Krott, wehte in der Sozialausschusssitzung der Stadt Wiesmoor am Dienstag scharfer Wind ins Gesicht. Zahlreiche Sitzungsgäste zeigten sich enttäuscht, dass die KVN zum 1. Juli den Notdienstkreis Wiesmoor/Großefehn zugunsten eines Großkreises mit... [Lesen Sie mehr]
Zahlreiche Sitzungsgäste enttäuscht

Wiesmoorer äußern Unmut über die Fusionspläne der KVN

WIESMOOR – Dem Auricher Geschäftsführer der Kassenärztlichen Vereinigung Niedersachsen (KVN), Dieter Krott, wehte in der Sozialausschusssitzung der Stadt Wiesmoor am Dienstag scharfer Wind ins Gesicht. Zahlreiche Sitzungsgäste zeigten sich enttäuscht, dass die KVN zum 1. Juli den Notdienstkreis Wiesmoor/Großefehn zugunsten eines Großkreises mit... [Lesen Sie mehr]
Kindheitserinnerungen von Helen Gräfin von Wedel – Schlittschuhlaufen auf der Graft

Verschneite Winter auf Schloss Gödens

GÖDENS – Die Schlittschuhe über die Schulter gehängt, mit dickem Pullover, Mütze und Handschuhen versehen zur Graft um das Schloss Gödens – das ist für viele, die in Dykhausen und Gödens aufgewachsen sind, eine Kindheitserinnerung, die nie verblasst. Mittendrin Helen Gräfin von Wedel und ihre Geschwister. Gerne erinnert sie sich an die Zeit als es in Dykhausen noch die „Zwergschule“ gab (eine Schule, in der alle Jahrgänge in... [Lesen Sie mehr]

ePaper lesenePaper Grafik

Jetzt anmelden
Noch nicht überzeugt?
»Jetzt kostenlos testen!
 
WhatsApp-Service
 
 
 
 
 

Harlinger-Ressorts



Ressort Wittmund Esens, Langeoog, Spiekeroog Dornum, Holtriem Friedeburg, Wiesmoor Ems-Jade Ems-Jade Ems-Jade Ems-Jade
 
Top-Services
Shop JW Blog Wsdh Rat
BL-Tipp Events Karriere Abo Meinung