Macher vor Ort
Wählen Sie den Suchtyp aus.
  • Website
  • Web
 
Bildergalerie
Bilder aktueller Veranstaltungen aus der Regionjetzt ansehen
Lesershop
"Ich habe Hunger. Was nun?" - Das beliebte Kochbuch!zum Lesershop
<<
[1/1]Lesershop

Anzeiger für Harlingerland

Helfried Goetz: „Ein neues Zuhause für Dorfgemeinschaft und Boßler“

„Mesterhuus“ in Hesel eröffnet

FRIEDEBURG/HESEL – Am 21. Dezember 2017 wurde der Nutzungsvertrag mit der Gemeinde Friedeburg unterschrieben. Am Tag darauf begannen die Renovierungsarbeiten. Am Sonntag, fast auf den Tag genau vier Monate später, hießen die Vorsitzenden der Dorfgemeinschaft Hesel, Bruno Kleen, und des KBV Friedeburg, Hartmut Onken, die Gäste – darunter Friedeburgs Bürgermeister Helfried Goetz, Altbürgermeister und Ehrenmitglied der Dorfgemeinschaft Hillrich... [Lesen Sie mehr]
Freundschaften fürs Leben geschlossen

Sechs junge Estländer zu Gast in Wiesmoor

WIESMOOR – Die Kultur des Anderen kennenlernen und eine schöne gemeinsame Zeit miteinander verbringen, steht neben der Erweiterung der Sprachkenntnisse im Vordergrund des Schüleraustausches zwischen der Kooperativen Gesamtschule (KGS) Wiesmoor und dem „Türi Ühisgymnasium“ in Estland. „Es sind Freundschaften fürs Leben entstanden“, da ist sich Wilhelm Hinrichs, Initiator des Austausches und didaktischer Leiter an der KGS, sicher. am... [Lesen Sie mehr]
Baumstumpf in „lebendige“ Form gebracht – Besucher begeistert

Eulen weisen Weg in den Neuenburger Wald

NEUENBURG – Zwei geschnitzte Eulen grüßen die Besucher des Neuenburger Urwaldes bei der Auffahrt zum Urwaldparkplatz. Aus einer abgestorbenen Eiche am Wegrand wurde jetzt ein Eulenpärchen gefertigt, weil beim Absägen ein höherer Stumpf belassen wurde. Forstwirtschaftsmeister Lorenzo Tirre vom Forstamt Neuenburg packte seine Schnitzsäge aus und fertigte an einem Tag ein munteres Eulenpärchen, wovon eine Eule den Weg zum Parkplatz... [Lesen Sie mehr]
Vertreter verschiedener „blumiger Einrichtungen“ in der Blumenstadt

Aus Radroute wird in Wiesmoor Blütentour

WIESMOOR – „Alle landschaftlichen Anlagen arbeiten defizitär,“ erklärte Christian Wandscher vom Park der Gärten in Bad Zwischenahn beim turnusmäßigen Treffen der Vertreter der „Blütenroute des Nordens“ am Mittwoch in Wiesmoor. Zu der gehören die Städte Papenburg, Wilhelmshaven, Wiesmoor, Westerstede und Bad Zwischenahn mit ihren „blumigen“ Institutionen, die sich nicht nur regelmäßig austauschen, sondern auch ein gemeinsames... [Lesen Sie mehr]

Finanzen in Friedeburg: Mehreinnahmen mit Beigeschmack

FRIEDEBURG – Auf der jüngsten Sitzung des Rates der Gemeinde Friedeburg wurde deutlich, dass eine Medaille nicht nur redensartlich zwei Seiten hat. Kämmerer Hans-Werner Arians berichtete, dass die Kommune im Haushaltsjahr 2017 „gut Gewerbesteuer eingenommen“ hat – und zwar mit insgesamt 10,9 Millionen Euro deutlich mehr als ursprünglich im Haushalt... [Lesen Sie mehr]
„Modeerscheinung“ macht Ratsherr Detlef Grüßing stinkesauer

Einsatz von Pflanzenschutzmitteln sorgt auf Friedeburger Ratssitzung für heiße Debatte

FRIEDEBURG/UPSCHÖRT – Einen Antrag, den Ratsherr Stefan Gaidies im Namen der Partei „Die Friesen“ an die Gemeinde Friedeburg gestellt hatte, sorgte auf der Friedeburger Ratssitzung am Donnerstagabend in Benders Gasthof in Upschört für Wut im Bauch – vor allem bei den Landwirten Detlef Grüßing und Henning Weißbach (beide CDU). Gaidies forderte von der Gemeinde, auf... [Lesen Sie mehr]
Dinner mit Anna Magdalena Bössen kam gut an – Streifzug durch Deutschland

Mit Ringelnatz und Co. an einem Tisch speisen

HINRICHSFEHN – Die Gäste, die das Restaurant „Blauer Fasan“ im Wiesmoorer Stadtteil Hinrichsfehn betraten, trauten ihren Augen nicht. An einem der liebevoll eingedeckten Tische saß nämlich Erich Kästner. Vor sich einen Aschenbecher und dezente Blumendekoration. Erst ein zweiter Blick offenbarte, dass es sich bei dem im Jahre 1974 verstorbenen deutschen Schriftsteller um eine Pappfigur handelte. Für... [Lesen Sie mehr]
Gemeinderat stimmte über Verkaufsbedingungen für sechs Grundstücke am Hohen Weg/Geescheweg ab

Bauwillige müssen in Friedeburg auf das richtige Los hoffen

FRIEDEBURG/UPSCHÖRT – Einen wegweisenden Beschluss fasste am Donnerstagabend in Benders Gasthof in Upschört der Rat der Gemeinde Friedeburg. Zumindest für Bauwillige, denen es mit etwas Glück bald möglich sein wird, auf einem 4738 Quadratmeter großen Eckgrundstück am Hohen Weg/Geescheweg, welches die Kommune im letzten Jahr erworben hat, ein Haus zu bauen. Dafür müssen sie aber auf das richtige Los hoffen. Es... [Lesen Sie mehr]
Landesstraße 12 in katastrophalem Zustand – Stadt Wiesmoor investiert mehr Geld

Bürgermeister schreiben an Althusmann

WIESMOOR – 1952 wurde die Landesstraße 12 vom Wittmunder Kreisgebiet über Marcardsmoor, Wiesmoor nach Remels gebaut. Und ganz böse Zungen behaupten angesichts des heutigen Zustandes, seit dieser Zeit habe sich an dieser Straße nichts getan. Und Besserung ist nicht in Sicht. Der katastrophale Zustand der L 12 und und die Aussage der Niedersächsische... [Lesen Sie mehr]
Immer weniger Betten stehen zur Verfügung

Übernachtungszahlen in der Gemeinde Friedeburg sind rückläufig

FRIEDEBURG – „Gegenüber 2016 sind die Übernachtungszahlen mit sieben Prozent rückläufig.“ Das stellte Frauke Reuß-Hemken, Leiterin der Friedeburger Tourist-Info, kürzlich in der von Björn Fischer (CDU) geleiteten Sitzung des Wirtschafts- und Tourismusausschusses fest. Im Vorjahr habe man 40.354 Übernachtungen registriert – neben etwa 41.000 im Bereich Campingplätze und Pfadfinderhof. Die... [Lesen Sie mehr]
Storag spricht hingegen von Panikmache der Kritiker

BI Lebensqualität Horsten-Etzel-Marx befürchtet Senkung von sechs Metern

ETZEL – Eine sechs Meter starke Bodenabsenkung im Muldenmittelpunkt des Etzeler Kavernengebiets bis zum Jahr 2118: Davon spricht die Bürgerinitiative „Lebensqualität“ Horsten-Etzel-Marx sowohl in einem Beitrag des NDR-Fernsehens als auch in einer Pressemitteilung. Deren Sprecher Andreas Rudolph bezieht sich auf ein Schreiben des niedersächsischen... [Lesen Sie mehr]
Susanne Hermanns ist neue Stellvertreterin der Direktorin Ulrike Sieckmann

Schulleitung der KGS Wiesmoor ist jetzt wieder komplett

WIESMOOR – „Auch wenn die Unterbesetzung im Leitungsteam der Kooperativen Gesamtschule (KGS) Wiesmoor durch Umverteilung von Aufgaben immer gut aufgefangen wurde, so sind doch alle froh, jetzt wieder mit einem kompletten Team arbeiten zu können.“ Das sagte am Montag Direktorin Ulrike Sieckmann in einem Pressgespräch. Denn nachdem es in den zurückliegenden Jahren immer wieder Vakanzen in der KGS-Leitung gegeben hatte, gehört dieses... [Lesen Sie mehr]

ePaper lesenePaper Grafik

Jetzt anmelden
Noch nicht überzeugt?
»Jetzt kostenlos testen!
 
Anzeige
 
WhatsApp-Service
 
 
 
 
 

Harlinger-Ressorts



Ressort Wittmund Esens, Langeoog, Spiekeroog Dornum, Holtriem Friedeburg, Wiesmoor Ems-Jade Ems-Jade Ems-Jade Ems-Jade
 
Top-Services
Shop JW Blog Wsdh Rat
BL-Tipp Events Karriere Abo Meinung