Macher vor Ort
Wählen Sie den Suchtyp aus.
  • Website
  • Web
 
Bildergalerie
Bilder aktueller Veranstaltungen aus der Regionjetzt ansehen
Lesershop
„Handel im Wandel“ – Jetzt auch als Buch!zum Lesershop
<<
[1/1]Lesershop
 

Anzeiger für Harlingerland

Mimi Kaminski überzeugt bei ihrem ersten Konzert in der Kreuzkirche

Marcardsmoor: Künstlerin sucht Konzertbesucherin mit Blumenkranz

MARCARDSMOOR – Nach einem Moment der Stille wogte erst sanfter, dann inniger Applaus durch die bis auf den letzten Platz gefüllte Kreuzkirche in Wiesmoor-Marcardsmoor. Mimi Kaminski hatte soeben den letzten Ton ihrer Version von Interstellar (Hans Zimmer) gespielt. Die Menschen erhoben sich von ihren Plätzen und spendeten der 18-jährigen Bonnerin minutenlang Beifall. „Ein fantastischer Abend mit einer tollen Künstlerin und unglaublichem... [Lesen Sie mehr]
Zeuge löscht kleines Feuer selbst

Brand in der Wiesmoorer Friedenskirche

WIESMOOR – In der Friedenskirche an der Mullberger Straße in Wiesmoor ist Montagnachmittag gegen 16.15 Uhr ein Feuer ausgebrochen, das ein aufmerksamer Spaziergänger bemerkte. Vom Gemeindehaus aus wurden dann die Rettungskräfte der alarmiert. Mit einem Eimer Wasser löschte der Zeuge die Flammen selbst, sodass die Feuerwehr nicht mehr tätig werden musste. Es soll ein Schaden im unteren bis mittleren vierstelligen Bereich... [Lesen Sie mehr]

Notebooks für Friedeburger Grundschulen

FRIEDEBURG – Das vor einem Jahr vorgestellte Projekt, sämtliche Friedeburger Grundschulen mit 80 Notebooks auszustatten, ist nicht vom Tisch. Das erklärte Bürgermeister Helfried Goetz in der Schulausschusssitzung auf Nachfrage von Doris Stehle (Grüne). Die Schulleitungen und die Sekretariate, so Goetz, hätten die Geräte zwischenzeitlich erhalten. Bei... [Lesen Sie mehr]
18-Jährige wurde am Sonntag zum neuen Burgfräulein gewählt

Kjara siegt in Friedeburg

FRIEDEBURG – Friedeburgs Bürgermeister Helfried Goetz atmete am Sonntag noch einmal tief durch, bevor er gegen 15.40 Uhr auf dem Marktplatz die Bombe platzen ließ: „Das Burgfräulein 2018/2019 heißt Kjara Schlarmann“. Es folgten Jubelschreie und Freudentränen. Die 18-Jährige mit der Startnummer zwei setzte sich gegen ihre redegewandten Konkurrentinnen Jana-Michèle Fietz (Friedeburg) und Nadja Linnik (Varel) durch, die der neuen Repräsentantin während ihrer... [Lesen Sie mehr]
Schaden soll etwa 5000 Euro betragen

Motorradfahrer in Strudden schwer verletzt

FRIEDEBURG – Ein 28-jähriger Motorradfahrer aus der Gemeinde Friedeburg wurde am Freitag gegen 19.30 Uhr bei einem Verkehrsunfall in Strudden schwer verletzt. Laut Polizei war der 28-Jährige auf der Bundesstraße 436 in Richtung Sande unterwegs und überholte im Bereich der Einmündung zur B 437 mehrere Fahrzeuge. Dabei geriet er mit seinem Motorrad auf eine Verkehrsinsel, verlor die Kontrolle über das Fahrzeug und stürzte. Der 28-Jährige... [Lesen Sie mehr]
Jana-Michèle, Nadja und Kjara Sophie wollen Sonntag Burgfräulein werden

Drei Damen greifen in Friedeburg nach der Krone

FRIEDEBURG – Wer das neue Friedeburger Burgfräulein wird, weiß zu diesem Zeitpunkt noch niemand. Fest steht jedoch schon, dass es bei der Wahl am Sonntag auf dem Marktplatz keine Verliererin geben wird. Drei junge Damen haben sich in diesem Jahr beworben. Und ebenso viele Ämter, nämlich die des Burgfräuleins und der beiden Hofdamen, sind neu zu vergeben. Die aufgeschlossenen Kandidatinnen standen dem Harlinger am Donnerstag... [Lesen Sie mehr]
Neue Räume gesucht

In vier Monaten fehlen 35 Kindergartenplätze in Friedeburg

FRIEDEBURG – Friedeburg ist eine familienfreundliche Gemeinde mit einem qualitativ hochwertigen Kindertagesstättenangebot. Das soll nach dem Dafürhalten der Einrichtungsleitungen auch ab kommendem Februar so bleiben, wenn gemäß des Rechtsanspruchs mindestens 35 weitere Plätze benötigt werden und die Kommune entsprechende Räume vorweisen muss. So sprachen... [Lesen Sie mehr]
Generalsekretär Dr. Alexander Saipa spricht mit Interessierten an Basis

SPD kämpft für Modell der Landarztquote

WIESMOOR/HARLINGERLAND – Es ist nach Ansicht des SPD-Landtagsabgeordneten Jochen Beekhuis nicht das Allheilmittel, aber ein wichtiger Baustein, um der Misere zu begegnen. Um mehr Mediziner für eine Tätigkeit als Hausarzt auf dem Lande zu gewinnen, setzen sich die Sozialdemokraten in Niedersachsen für die Einführung einer Landarztquote ein. „An den Universitäten sollen bis zu zehn Prozent der Plätze nur an diejenigen vergeben werden, die sich... [Lesen Sie mehr]
Bilanzsumme gesteigert

Dorf-Bank in Wiesedermeer auf Erfolgskurs

WIESEDERMEER – Vorstand Gero Hirsch ist stolz auf die Entwicklung der Raiffeisenbank Wiesedermeer-Wiesede-Marcardsmoor, die unter den 915 deutschen Genossenschaftsbanken gemessen an der Bilanzsumme den 892. Platz einnimmt. Denn das Kreditinstitut, so Hirsch, sei in der Bevölkerung fest verwurzelt, es werde mit dem Beratungsgeschäft vor der Haustür den älteren Kunden gerecht und biete ebenso den Jüngsten altersgerechte Angebote. In... [Lesen Sie mehr]
16 einfallsreiche Motivwagen bestücken diesjährigen Erntekorso

Sträflinge sind Blickfang in Bentstreek

BENTSTREEK – Wo sieht man ein Dutzend Sträflinge vor einem Toilettenwagen Schlange stehen? Ganz klar, auf dem Erntefest in Bentstreek, das am vergangenen Wochenende dafür verantwortlich war, dass in dem kleinen Friedeburger Ortsteil alles etwas anders war als sonst. Deshalb wunderte sich auch niemand über die vielen Sträflinge. Sie gehörten nämlich zu einem Erntewagen, auf dem mit einem Augenzwinkern ein Knast dargestellt wurde. 16 einfallsreiche... [Lesen Sie mehr]
Besucher schon vorab mitbestimmen

Änderungen bei Wahl zum Friedeburger Burgfräulein

FRIEDEBURG – Die Wahl des Friedeburger Burgfräuleins ist ein Highlight beim Friedeburger Festival, das vom 20. bis 23. September veranstaltet wird. Auch in diesem Jahr darf man gespannt sein, wer für ein Jahr Friedeburg repräsentieren darf. Das Organisationsteam hat sich für das diesjährige Wahlverfahren eine kleine Neuerung einfallen lassen. Anders... [Lesen Sie mehr]

Mahnfeuer gegen Wölfe wird in Bentstreek entzündet

BENTSTREEK – Die Mehrzahl der Weideviehhalter in ganz Europa kann mit der Wiederansiedlung des Wolfes in heimischen Gefilden offenbar überhaupt nicht gut leben. Immer wieder werden Fälle bekannt, in denen der Wolf Schafe reißt, teils auch in größerer Anzahl. Aus diesem Grund ruft auch der Landwirtschaftliche Hauptverein für Ostfriesland (LHV) seine... [Lesen Sie mehr]

ePaper lesenePaper Grafik

Jetzt anmelden
Noch nicht überzeugt?
»Jetzt kostenlos testen!
 
Anzeige
 
WhatsApp-Service
 
 
 
 

Harlinger-Ressorts



Ressort Wittmund Esens, Langeoog, Spiekeroog Dornum, Holtriem Friedeburg, Wiesmoor Ems-Jade Ems-Jade Ems-Jade Ems-Jade
 
Top-Services
Shop JW Blog Wsdh Rat
BL-Tipp Events Karriere Abo Meinung