Macher vor Ort
Wählen Sie den Suchtyp aus.
  • Website
  • Web
 
Bildergalerie
Bilder aktueller Veranstaltungen aus der Regionjetzt ansehen
Lesershop
„Handel im Wandel“ – Jetzt auch als Buch!zum Lesershop
<<
[1/1]Lesershop
 

Anzeiger für Harlingerland

Ingo Kerkau widmet sich seit 50 Jahren engagiert diesem Sport – Ehrenempfang bei der TG

Jubel für Wiesmoors „Mister Volleyball“

WIESMOOR – Stattliche 50 Jahre Ehrenamt: Ingo Kerkau ist seit 1969 für den Niedersächsischen Volleyballverband aktiv und stand daher im Mittelpunkt eines kleinen Empfangs bei der Turngemeinschaft (TG) Wiesmoor. Die Verantwortlichen der TG hätten sich sehr über die Nachricht gefreut, dass der Landessportbund Niedersachsen Kerkau für dessen Engagement... [Lesen Sie mehr]
Geschichte über Robert de Taube, das Horster Grashaus und das offene Versteck in der Menge

Buchvorstellung: Der jüdische Landwirt, der überlebt hat

HORSTEN/JEVER – Es ist beinahe unvorstellbar, wie es Robert de Taube gelungen ist, als flüchtiger Jude dem Terror der Nationalsozialisten mitten im quirligen Berlin immer wieder zu entkommen. Er nutzte die Menge als Versteck, zog rastlos kreuz und quer durch die Stadt. Als Hartmut Peters vom Arbeitskreis Gröschler-Haus (Jever) Dienstagvormittag das Buch... [Lesen Sie mehr]
Horst-Richard Schlösser und Helmuth Meyer gehen zusammen

Neue Gruppe im Stadtrat Wiesmoor

WIESMOOR – Eine Reihe von Personalien steht am Anfang der nächsten öffentlichen Sitzung des Wiesmoorer Gemeinderates, der am Dienstag, 19. November, um 19.30 Uhr im Rathaus zusammenkommt. So hat Ratsfrau Ineke Dömelt (CDU) den Verzicht auf ihr Ratsmandat erklärt, da sie ihren Lebensmittelpunkt aus beruflichen Gründen nicht mehr in der Blumenstadt... [Lesen Sie mehr]
Baumhaus strahlt seine Magie aus

Schauspielerin Laura Mann begeistert mit Mitmach-Lesung in Friedeburger Mediothek  

FRIEDEBURG – Die sonst friedlichen Räumen der Mediothek Friedeburg in der Schule „Altes Amt“ wirkten irgendwie bedrohlich. Totenkopfflaggen an markanten Plätzen, in großer Zahl Jungpiraten mit Kopftüchern, zum Teil bewaffnet. Auch einige Altpiraten waren anzutreffen. An der großen Wand eine riesige Darstellung von einem Baumhaus, auf dessen Dach zwei Kinder sitzen. Wer die Geschichten von Kinderbuchautorin Mary Pope Osborne kennt, weiß, dass es sich um das... [Lesen Sie mehr]
Neue größere Fahrzeuge benötigen mehr Platz im Friedeburger Domizil

Mehr Platz im Friedeburger Feuerwehrhaus gefordert

FRIEDEBURG – Das Friedeburger Feuerwehrhaus am Schützenweg platzt aus allen Nähten. Deshalb spricht sich die Ortsfeuerwehr dafür aus, das Gebäude um vier Fahrzeugboxen zu erweitern und neue Umkleideräume mit Schwarz-Weiß-Trennung zu schaffen. Dieses Thema stand jetzt auf der Tagesordnung des Bau- und Feuerwehrausschusses, der unter Vorsitz von Walter Johansen (SPD) tagte. Die Politiker sahen den Bedarf, möchten sich vor einer Beschlussfassung jedoch zunächst... [Lesen Sie mehr]
Seniorenclub erneuert die Weihnachtsbeleuchtung – Spenden erbeten

Die starken Männer von Marx

MARX – Arthur Engelbrecht will seine Marxer Jungs nicht mehr missen. Wo der Seniorenclub schon alles angepackt hat: Er pflegt den Dorfplatz, kümmert sich um die Denkmäler und hält die Kalverhörner Schutzhütte in Schuss. Seit einigen Wochen erneuern die Mitglieder zudem die Weihnachtsbeleuchtung im Ort. „Das Licht wurde in den vergangenen... [Lesen Sie mehr]
Christian Behrends übernimmt Vorsitz der Niederdeutschen Bühne

Wiesmoor bekommt „Zimmertheater“

WIESMOOR – Mehr als 30 Jahre lang hat Helmut Saathoff die weithin anerkannte und mit Preisen dekorierte Niederdeutsche Bühne Wiesmoor geleitet. Nun gab der 71-Jährige seinen Posten ab und wurde von der Mitgliederversammlung zum Ehrenvorsitzenden ernannt. Nachfolger ist der Wiesmoorer Christian Behrends, der der Bühne bereits seit 14 Jahren angehört und bisher im erweiterten Vorstand mitarbeitete. Zu... [Lesen Sie mehr]
Jungen und Mädchen setzen sich für eine saubere Stadt ein

Kinderrat in Wiesmoor stimmt zum ersten Mal ab

WIESMOOR – Ein Zoo und ein Krankenhaus für Wiesmoor? Dies waren nur einige der Vorschläge, die die Viertklässler aus den drei Wiesmoorer Grundschulen Mitte, Am Fehnkanal und Am Ottermeer am Mittwoch beim erstmaligen Projekt „Kinderrat Wiesmoor – Kommunalpolitik für Grundschüler“ hatten. 60 Kinder hatten sich zuvor für die Teilnahme an der Aktion entschieden, bei der der Mehrgenerationenverein Wiesmoor die Gesamtleitung innehatte und bei der die Stadtjugendpflege... [Lesen Sie mehr]
Richetta Manager und Michael Runck singen in Friedeburg auch im Duett

Weihnachtsspaß zwischen Rock ’n’ Roll und Jazzklängen

FRIEDEBURG/WIESMOOR – Es ist nicht neu, dass die beiden Solokünstler Michael Runck und Richetta Manager zusammen auf einer Bühne stehen. Doch ein reines Weihnachtskonzert mit den beiden gab es noch nicht. Bis jetzt, denn am Freitag, 29. November, und Sonnabend, 30. November, treten die beiden Musiker in der Aula der Schule „Altes Amt Friedeburg“ (SAAF) auf und wollen die Besucher auf den Advent und das Weihnachtsfest einstimmen. „Weihnachten... [Lesen Sie mehr]
Verwaltung nahm mit VW E-Golf 7 und Toyota Auris neue Dienstwagen in Betrieb

Stadtbedienstete fahren in Wiesmoor mit E-Auto vor

WIESMOOR – „Aufladen, Starten, Durchatmen...“ – So sind die neuen Dienstfahrzeuge der Stadt Wiesmoor beschriftet. Damit wird auch nach außen deutlich, dass die Kommune künftig auf alternative und damit umweltfreundlichere Antriebsarten setzt. „Wir wollen ein Vorbild sein“, unterstrich Bürgermeister Friedrich Völler am Dienstag. „Dieses Anfahren muss... [Lesen Sie mehr]
Betriebsratsvorsitzende Jessica Voskamp: Auftragslücke füllt sich

Unternehmensverkauf in Wiesmoor: Die BoDo-Arbeitsplätze sind gesichert

WIESMOOR – Eine sehr gute Nachricht für das Wiesmoorer Traditionsunternehmen Bohlen & Doyen (BoDo), dessen Sparten Bohlen & Doyen Bau GmbH und Bohlen & Doyen Service- und Anlagentechnik GmbH am vergangenen Freitag an die Friedrich Vorwerk KG verkauft wurden. „Die Mitarbeiter sind erleichtert“, schilderte am Montag auf Nachfrage Jessica Voskamp, die als Betriebsratsvorsitzende die fast 500 Beschäftigten vertritt. Die... [Lesen Sie mehr]
Friedeburger Clubs um einen Klassiker reicher – Tanklöschfahrzeug soll in altem Glanz erstrahlen

Emsländer wissen ihren Borgward in „guten Händen“

FRIEDEBURG/MARX – Alte Fahrzeuge vor allem von der Feuerwehr zu erhalten, das ist das Ziel des Friedeburger Borgward Clubs. In Marx haben die Friedeburger eine Heimat gefunden. Dass dort gute Arbeit geleistet wird, wie beispielsweise bei der Restaurierung eines alten Borgward Mannschaftstransportfahrzeuges, das ehemals bis 1984 bei der Feuerwehr in Friedeburg in Dienst war, hatte sich sogar bis in das Emsland herumgesprochen. Die in Emsland beheimateten „Neurehder... [Lesen Sie mehr]

ePaper lesenePaper Grafik

Jetzt anmelden
Noch nicht überzeugt?
»Jetzt kostenlos testen!