Macher vor Ort
Wählen Sie den Suchtyp aus.
  • Website
  • Web
 
Bildergalerie
Bilder aktueller Veranstaltungen aus der Regionjetzt ansehen
NEUE ÖFFNUNGSZEITEN
ServiceCenter ab sofort samstags geschlossen jetzt ansehen
<<
[1/1]Lesershop

Wenn Willmsfeld zu „Wattwurmcity“ wird

Die Rollerfreunde laden zum beliebten Treffen ein – Schon jetzt liegen Rekord-Anmeldezahlen vor

Von MARTINA RICKEN
   |   
30.07.2013
[0]

 
Gleichzeitig haben die Zweiradliebhaber ihr 15-jähriges Bestehen – und das soll ordentlich gefeiert werden.
WILLMSFELD
 – 

Die Rollerfreunde „Die Wattwürmer“ fiebern ihrem 13. Rollertreffen entgegen. Am 2. und 3. August ist das Gelände an der Schule Willmsfeld wieder fest in der Hand der Rollerliebhaber.


In diesem Jahr können die Besucher mit einigen besonderen Überraschungen rechnen, denn „Die Wattwürmer“ feiern gleichzeitig ihr 15-jähriges Bestehen. Möglicherweise ahnen nicht nur die Stammgäste, dass Besonderes in der Luft liegt, denn alles deutet schon im Vorfeld auf einen neue Rekordbesucherzahl hin. 150 feste Anmeldungen sind bereits in die Liste eingetragen. Aber erwartungsgemäß werden viele spontan zum Treffen erscheinen.


Gleich nach dem Treffen des vergangenen Jahres haben sich die überaus kreativen Köpfe der „Wattwürmer“ Gedanken über die Zusammenkunft der Rollerfreunde in diesem Jahr gemacht. Im Winter wurde mit Basteln und Werkeln, Dichten und Einstudieren begonnen. Nicht alles, was dabei herauskam, wurde schon verraten. Doch so viel sickerte durch: Über „Wattwurmcity“ wird ein Roller durch die Lüfte fahren. Auf den „schwebenden Roller“ sind „Die Wattwürmer“ ganz besonders stolz.


Zum Jubiläum der Rollerfreunde werden nicht nur selbst hergestellte Wimpel über eine Gesamtstrecke von 400 Metern flattern. Es wurde auch eigens ein neues „Wattwurm-Lied“ komponiert. Auf den Vortrag und die Showeinlagen, die die Mitglieder für Freitag- und Sonnabendabend einstudiert haben, dürfen sich die Besucher schon jetzt freuen, denn die Lachmuskeln werden garantiert strapaziert. Als ganz besonderes Highlight haben auch die „Wattendales“ ihr Kommen zugesagt. Sie wollen die legendären „Chippendales“ weit in den Schatten stellen.


Im Mittelpunkt des Wochenendes, zu dem auch Besucher aus den Niederlanden und Belgien kommen werden, steht natürlich der Roller. „Die drei As“, hinter denen sich die Tourenwarte Acki, Achim und Arno verbergen, haben eine 60 Kilometer lange Strecke durch die ostfriesische Landschaft ausgearbeitet, über die sich am Sonnabend die lange Schlange der Roller bewegen wird. Abfahrt ist um 12.30 Uhr am Festplatz in Willmsfeld.


Für die Kinder werden am Sonnabendnachmittag eine Hüpfburg aufgebaut und Spiele gespielt. Zu gewinnen gibt es da natürlich auch etwas. „Es sind selbstverständlich nicht nur Rollerfahrer und ihre Familien eingeladen, sondern wir freuen uns über jeden Besucher und hoffen, dass viele Einheimische vorbeikommen“, betont die Vorsitzende der „Wattwürmer“ Henny Claassen.


Im Namen der Rollerfreunde bedankt sie sich bei der Gemeinde und Sponsoren für die Unterstützung. Ganz besonderer Dank gilt den Nachbarn, die Parkplätze zur Verfügung stellen. Die „Wattwürmer“ wollen auch in diesem Jahr wieder etwas von der Begeisterung und Euphorie in Form einer Spende aus dem Erlös des Treffens zurückgeben. Die Bewohner des Pflegewohnheims „Vogskampen“ in Schweindorf sollen Ruhebänke erhalten.







Leserkommentare


Noch keine Kommentare | Erstelle einen Kommentar
 

ePaper lesenePaper Grafik

Jetzt anmelden
Noch nicht überzeugt?
»Jetzt kostenlos testen!
 
Anzeige
 
WhatsApp-Service
 
 
 
Top-Services
Shop JW Anzeigen Wsdh Rat
BL-Tipp Events Karriere Abo Meinung