Macher vor Ort
Wählen Sie den Suchtyp aus.
  • Website
  • Web
 
Bildergalerie
Bilder aktueller Veranstaltungen aus der Regionjetzt ansehen
Lesershop
„Handel im Wandel“ – Jetzt auch als Buch!zum Lesershop
<<
[1/1]Lesershop

50 Objektschützer aus Upjever nach Mali verabschiedet

Letzter Termin für Karin Evers-Meyer

PIA
   |   
22.09.2017
[0]

 
Offizieller Appell in Wittmund. Neben Politikern waren auch Angehörige anwesend.
WITTMUND/UPJEVER
 – 

„Kommen Sie gesund zu uns zurück!“ Diese Worte richtete Jevers Bürgermeister Jan Edo Albers am Freitag bei einem Verabschiedungsappell an etwa 50 Soldaten des Objektschutzregiments der Luftwaffe „Friesland“.


In knapp zwei Wochen werden die Soldaten nach Mali, Westafrika, gehen, um dort im Auftrag des UN-Mission Minusma die Stabilisierung des Staates Mali zu unterstützen. „Der Einsatz hat nicht nur eine hohe Bedeutung für die Menschen vor Ort“, sagte Kommandeur Oberst Oliver Walter und spielt damit auf die terroristischen Gruppen im Land an. Aus diesem Grund diene der Einsatz auch Europa, da eine Stabilisierung der Region vor Ort auch eine Stabilisierung des Friedens hier bedeute.


Neben zahlreichen Angehörigen, waren auch die Bundestagsabgeordneten Hans-Werner Kammer und Karin Evers-Meyer vor Ort. Für die Sozialdemokratin war es der letzte Termin als Bundestagsabgeordnete in der Region. Trotz eines vollen Terminkalenders war es ihr wichtig, Präsenz zu zeigen. „Die Soldaten sollen wissen, dass die Bundeswehr nicht nur ein Wirtschaftsfaktor ist, sondern dass jeder einzelne von ihnen ein Freund, Nachbar und Mitbürger ist.“


Die Zeit bis zum Einsatzstart am 4. und 11. Oktober werden die Objektschützer mit ihren Familien und Freunden verbringen können. Zurückerwartet werden sie dann Ende Februar 2018.


Den kompletten Bericht lesen Sie am Sonnabend in der gedruckten Ausgabe.

Mehr lesen Sie zu dem Thema
• ... in der gedruckten Ausgabe »Abonnieren Sie jetzt!
• ... oder im ePaper »Bestellen Sie jetzt!







Leserkommentare


Noch keine Kommentare | Erstelle einen Kommentar
Autor des Artikels
Pia Miranda (pia)
Jever
Volontärin
Telefon: (0 44 61) 9 44 - 2 86
Fax: (0 44 61) 9 44 - 2 99
E-Mail   Artikel
 

ePaper lesenePaper Grafik

Jetzt anmelden
Noch nicht überzeugt?
»Jetzt kostenlos testen!
 
WhatsApp-Service
 
 
 
 
Top-Services
Shop JW Blog Wsdh Rat
BL-Tipp Events Karriere Abo Meinung