Macher vor Ort
Wählen Sie den Suchtyp aus.
  • Website
  • Web
 
Bildergalerie
Bilder aktueller Veranstaltungen aus der Regionjetzt ansehen
Lesershop
"Ich habe Hunger. Was nun?" - Das beliebte Kochbuch!zum Lesershop
<<
[1/1]Lesershop

Dennis Harms bleibt Friedeburger Jugendbürgermeister

21-Jähriger absolviert jetzt Bundesfreiwilligendienst

DK
   |   
14.11.2017
[0]

 
FRIEDEBURG
 – 

Der soziale Bereich ist so richtig sein Ding. Diese Erfahrung hat Dennis Harms in den vergangenen Jahren gemacht. „Deshalb habe ich mich auch entschlossen ein Jahr Bundesfreiwilligendienst (BFD) einzuschieben“, erklärt der 21-Jährige, der in seine zweite Amtszeit als Friedeburger Jugendbürgermeister gestartet ist.


Nach seiner Schulzeit hat Harms eine Lehre zum Elektroniker für Geräte und Systeme in der Ausbildungswerkstatt des Taktischen Luftwaffengeschwaders Wittmund absolviert und war nach bestandener Abschlussprüfung noch fast ein halbes Jahr dort angestellt. „Dann habe ich aber festgestellt, dass dies doch nicht so mein Ding ist“, blickt der in der Friedeburger Ortschaft Hesel lebende Handwerker zurück. „Im nächsten Jahr möchte ich eine Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten beginnen“, berichtet er. In Politik und Verwaltung sehe er eher seine berufliche Zukunft.


Um das Jahr dazwischen sinnvoll zu nutzen, hatte sich Dennis Harms beim Träger, der Arbeiterwohlfahrt, auf eine BFD-Stelle beworben und ist nun froh, dass er Mitte September bei der Gemeinde Friedeburg seine Einsatzstelle gefunden hat. „Ich unterstütze in diesen zwölf Monaten die Arbeit im Jugendzentrum (JUZ) Friedeburg und den Jugendräumen in Reepsholt, horsten, Etzel und Wiesedermeer“, berichtet der 21-Jährige.


Eine besondere Bindung zur Jugendarbeit hat Dennis Harms in der zurückliegenden Zeit durch seine Tätigkeit im Friedeburger Jugendparlament (Jupa) gewonnen. Vor sieben Jahren gehörte er zu den jungen Menschen, die sich in die erste Vertretung wählen ließen.


Den kompletten Bericht lesen Sie am Mittwoch in der gedruckten Ausgabe.







Leserkommentare


Noch keine Kommentare | Erstelle einen Kommentar
Autor des Artikels
Detlef Kiesé (DK)
Wittmund
Lokalredaktion
Telefon: (0 44 62) 9 89 - 1 83
Fax: (0 44 62) 9 89 - 1 99
E-Mail   Artikel
 

ePaper lesenePaper Grafik

Jetzt anmelden
Noch nicht überzeugt?
»Jetzt kostenlos testen!
 
WhatsApp-Service
 
 
 
 
Top-Services
Shop JW Blog Wsdh Rat
BL-Tipp Events Karriere Abo Meinung