Macher vor Ort
Wählen Sie den Suchtyp aus.
  • Website
  • Web
 
Bildergalerie
Bilder aktueller Veranstaltungen aus der Regionjetzt ansehen
Lesershop
„Handel im Wandel“ – Jetzt auch als Buch!zum Lesershop
<<
[1/1]Lesershop

Verhandlung von Detlef Oetter gegen die Sparkasse Leer/Wittmund abgesagt

Ehemaliger Bankdirektor will seine Arbeitsstelle zurück – Ihm wird vorgeworfen einem Leeraner Bauunternehmer Vorteile beim Erwerb von Immobilien verschafft zu haben

MARI
   |   
14.03.2019
[0]

 
WITTMUND/AURICH
 – 

Die Verhandlung Oetter/Sparkasse ist abgesagt. Eigentlich wollte sich die erste Zivilkammer des Landgerichts Aurich mit der Kündigung des ehemaligen Vorstands der Sparkasse Leer/Wittmund Detlef Oetter am Dienstag, 19. März,  beschäftigen. Der entlassene Bankdirektor wollte gegen seinen ehemaligen Arbeitgeber klagen. Sein Ziel: Er wollte festgestellt haben, dass der Dienstvertrag unverändert fortbesteht und durch die fristlose Kündigung nicht aufgehoben ist. Zudem wehrt er sich gegen die Abberufung als Vorstand. Er verlangt weiterhin, dass die Sparkasse Leer/Wittmund sämtliche ihm bereits entstandenen und zukünftigen Schäden erstattet. Eine Summe wurde bislang nicht beziffert.

Die Sparkasse Leer/Wittmund hatte die Kündigung am 3. Juli 2018 ausgesprochen. Oetter wurde von der Sparkasse vorgeworfen, seine Position ausgenutzt zu haben, um einem Leeraner Bauunternehmer Vorteile beim Erwerb von Immobilien zu verschaffen. Ein strafrechtliches Ermittlungsverfahren stellte die Zentralstelle für Korruption der Staatsanwaltschaft Osnabrück im November ein.

Die 1. Zivilkammer hat den Termin auf Antrag der Parteien im Hinblick auf laufende Vergleichsverhandlungen aufgehoben. Ein neuer Termin wird kurzfristig bestimmt werden.





Leserkommentare


Noch keine Kommentare | Erstelle einen Kommentar
 

ePaper lesenePaper Grafik

Jetzt anmelden
Noch nicht überzeugt?
»Jetzt kostenlos testen!
 
Anzeige
 
WhatsApp-Service
 
 
 
 
Top-Services
Shop JW Anzeigen Wsdh Rat
BL-Tipp Events Karriere Abo Meinung