Macher vor Ort
Wählen Sie den Suchtyp aus.
  • Website
  • Web
 
Bildergalerie
Bilder aktueller Veranstaltungen aus der Regionjetzt ansehen
Lesershop
„Handel im Wandel“ – Jetzt auch als Buch!zum Lesershop
<<
[1/1]Lesershop

Fusion der Finanzämter beschlossen

An Arbeitsplätzen soll jedoch nicht gerüttelt werden

MH
   |   
11.09.2018
[0]

 
Wittmund wird Aurich zugeschlagen; Norden kommt zu Emden.
WITTMUND/HANNOVER
 – 

Das Landeskabinett in Hannover hat am Dienstag nun doch trotz aller Proteste eine Reform der niedersächsischen Finanzamtsstruktur beschlossen. Sprich: Kleinere Finanzämter sollen zusammengelegt werden. Wittmund wird demnach eine Nebenstelle des Finanzamtes in Aurich. Auch die Zusammenlegung von Emden und Norden ist beschlossen.


Wie am Dienstag aus Hannover verlautet, soll es aber keinen Abbau der Arbeitsplätze geben. Die Verteilung der Kompetenzen und Aufgabenbereiche soll den jeweils betroffenen Finanzämtern überlassen bleiben. Aus dem Landkreis Wittmund hatte es über die Parteigrenzen hinweg Proteste gegen die Fusionen gegeben.


Den kompletten Bericht lesen Sie am Mittwoch in der gedruckten Ausgabe.







Leserkommentare


Noch keine Kommentare | Erstelle einen Kommentar
Autor des Artikels
Manfred Hochmann (MH)
Wittmund
Lokalredaktion
Telefon: (0 44 62) 9 89 - 1 82
Fax: (0 44 62) 9 89 - 1 99
E-Mail   Artikel
 

ePaper lesenePaper Grafik

Jetzt anmelden
Noch nicht überzeugt?
»Jetzt kostenlos testen!
 
WhatsApp-Service
 
 
 
 
Top-Services
Shop JW Blog Wsdh Rat
BL-Tipp Events Karriere Abo Meinung