Macher vor Ort
Wählen Sie den Suchtyp aus.
  • Website
  • Web
 
Bildergalerie
Bilder aktueller Veranstaltungen aus der Regionjetzt ansehen
Lesershop
"Ich habe Hunger. Was nun?" - Das beliebte Kochbuch!zum Lesershop
<<
[1/1]Lesershop

Kiona ist auch in der siebten Staffel wieder dabei

Kreuzfahrt-Dokuserie „Verrückt nach Meer“ beginnt morgen – 50 neue Folgen

HBU
   |   
06.12.2017
[0]

 
GRABSTEDE
 – 

50 neue Folgen der beliebten Kreuzfahrt-Dokuserie „Verrückt nach Meer“ gehen am Freitag dieser Woche in der ARD an den Start. Montags bis freitags um 16.10 Uhr läuft die siebte Staffel: zwei Kreuzfahrtschiffe, drei Kontinente, und mit dabei ist wieder Kiona aus Friesland.


1962 in Grabstede geboren, ist die Friesin mit dem Künstlernamen Kiona seit 22 Jahren auf Kreuzfahrtschiffen auf den Weltmeeren zu Hause. „Ich war auf der Calypso, Gripsholm, Astor, der alten und neuen Albatros, Maxim Gorkiy, Artania, Amadea, MS Deutschland und verschiedenen Flussschiffen auf der Donau unterwegs“, erzählt sie. Das Leben an Bord der Traumschiffe und ihre Arbeit als Reiseleiterin, Showmanagerin, Moderatorin, Regisseurin und Entertainerin inspiriere sie zu Romanen, Show-Ideen, Vorträgen und Veranstaltungsprogrammen wie neulich dem erfolgreichen „Maritimen Dinner“ in Wilhelmshaven. Mittlerweile hat sie sich selbstständig gemacht und bietet ihr maritimes Entertainment auch an Land an.


Auch die siebte Staffel von „Verrückt nach Meer“ bietet einen, wie Kiona sagt, „realen Blick“ hinter die Kulissen eines Kreuzfahrtschiffes. Ein Erfolgsformat, denn schon 2010 lief die erste Staffel, und wenn die siebte gelaufen ist, wird 2018 die achte folgen. Dieses Mal geht es mit gleich zwei Schiffen los. Die „Grand Lady“ unter dem Kommando von Kapitän Elmar Mühlebach und die „Weiße Lady“ unter dem Kommando von Kapitän Morten Hansen stechen gemeinsam in See und steuern mit vielen bekannten und neuen Besatzungsmitgliedern neue Traumziele an.


61 Häfen in 36 Länder warten auf Crew und Passagiere. Und wie immer begleitet „Verrückt nach Meer“ nicht nur Kreuzfahrtneulinge, sondern zeigt auch das tägliche Miteinander an Bord. Denn der Urlaub der Passagiere ist genauso spannend, wie die täglichen Herausforderungen, die die Besatzung hinter den Kulissen meistern muss. Gerade für die „Grand Lady“ beginnt die Reise an einem Sehnsuchtsort vieler Kreuzfahrer holprig – die kubanischen Hafenbehörden verweigern in Havanna erst einmal das Einlaufen …


„Verrückt nach Meer“ ist eine Produktion der „Bewegte Zeiten“ Filmproduktion GmbH im Auftrag der ARD unter Federführung des Bayerischen Rundfunks.







Leserkommentare


Noch keine Kommentare | Erstelle einen Kommentar
Autor des Artikels
Helmut Burlager (HBU)
Jever
Redaktionsleitung
Telefon: (0 44 61) 9 44 - 2 81
Fax: (0 44 61) 9 44 - 2 99
E-Mail   Artikel
 

ePaper lesenePaper Grafik

Jetzt anmelden
Noch nicht überzeugt?
»Jetzt kostenlos testen!
 
WhatsApp-Service
 
 
 
 
 
Top-Services
Shop JW Blog Wsdh Rat
BL-Tipp Events Karriere Abo Meinung