Macher vor Ort
Wählen Sie den Suchtyp aus.
  • Website
  • Web
 
Bildergalerie
Bilder aktueller Veranstaltungen aus der Regionjetzt ansehen
Lesershop
„Handel im Wandel“ – Jetzt auch als Buch!zum Lesershop
<<
[1/1]Lesershop

Nach der Kür folgt die Pflicht

TuS Esens empfängt am Sonntag das punktlose Schlusslicht aus Pewsum

JES
   |   
13.09.2018
[0]

 
Bärenstädter nach dem Sieg bei Frisia Loga mit Selbstvertrauen. Sven Glöckner fordert volle Konzentration.
ESENS
 – 

Mit viel Zuversicht empfängt der TuS Esens am Sonntag den TuS Pewsum in der Fußball-Bezirksliga. Nach dem sehr überzeugenden 2:0-Erfolg beim Titelanwärter Frisia Loga folgt nun die Pflicht. Der Gast aus der Krummhörn ist in dieser Saison noch ohne Punktgewinn und steht nach fünf Spieltagen am Tabellenende. Doch das macht die Aufgabe für die Bärenstädter nicht gerade einfacher. „Solche Spiele sind meist die schwierigsten, da der Gegner alles reinwerfen wird, um endlich zu punkten“, sagt TuS-Trainer Sven Glöckner vor dem Heimspiel im Stadion an der Peldemühle (Anstoß um 15 Uhr).


Den kompletten Bericht lesen Sie am Freitag in der gedruckten Ausgabe.







Leserkommentare


Noch keine Kommentare | Erstelle einen Kommentar
Autor des Artikels
Jens Schipper (JES)
Jever
Sportredaktion
Telefon: (0 44 61) 9 44 - 2 92
Fax: (0 44 61) 9 44 - 2 99
E-Mail   Artikel
 

ePaper lesenePaper Grafik

Jetzt anmelden
Noch nicht überzeugt?
»Jetzt kostenlos testen!
 
WhatsApp-Service
 
 
 
 
Top-Services
Shop JW Blog Wsdh Rat
BL-Tipp Events Karriere Abo Meinung
 
Anzeige