Macher vor Ort
Wählen Sie den Suchtyp aus.
  • Website
  • Web
 
Bildergalerie
Bilder aktueller Veranstaltungen aus der Regionjetzt ansehen
Lesershop
"Ich habe Hunger. Was nun?" - Das beliebte Kochbuch!zum Lesershop
<<
[1/1]Lesershop

Neue Pläne für Holtriemer Einkaufszentrum

Der Edeka-Markt in Westerholt soll nächstes Jahr umgebaut und um 430 Quadratmeter erweitert werden

KVH
   |   
13.11.2017
[0]

 
Außerdem sollen Büroräume für Dienstleister und Wohnungen entstehen.
WESTERHOLT
 – 

Das Holtriemer Einkaufszentrum (HEZ) ist seit 1974 Mittelpunkt der Gemeinde Westerholt – doch stehen aktuell viele Läden in der Passage leer. Das soll sich ändern, denn es liegen Umbau- und Erweiterungspläne vor. Dies teilte Westerholts Bürgermeisterin Rita de Vries-Wiemken am Montag auf telefonische Nachfrage mit. „Zum einen soll der vorhandene Edeka-Markt erweitert werden, zum anderen sollen Wohnungen und Räume für Dienstleister entstehen“, so de Vries-Wiemken.


Die Weichen für die Umsetzung der Pläne wurden in der jüngsten Gemeinderatssitzung gestellt. Dort stimmten die Ratsmitglieder der Gemeinde einstimmig der notwendigen Änderung des Bebauungsplanes zu.


Der Edeka-Markt inklusive dem Backshop erhält eine Verkaufsfläche von rund 1700 Quadratmetern. Um 430 Quadratmeter wird das Geschäft damit vergrößert.


„Neben der Erweiterung der Verkaufsfläche wird auch das Warensortiment vergrößert und die Filiale modernisiert“, erzählt Volker Gruhne von der Expansionsabteilung Edeka-MIHA Immobilien-Service GmbH in Wiefelstede. Zu den Erweiterungs- und Umbauplänen gehört auch, dass ein großer einladender Eingang an der Auricher Straße gegenüber vom neuen Lidl, der am 16. November eröffnet wird, entsteht. In der Nähe des neuen Eingangs wird dann auch die Bäckerei mit einer Innenfläche von rund 50 Quadratmetern und einem Café-Außenbereich mit Sitzgelegenheiten platziert.


Im anderen Bereich des Holtriemer Einkaufszentrums, von der Auricher Straße aus betrachtet der rückwärtige Teil, sind Büroräume für Dienstleistungsbetriebe und Wohnungen vorgesehen.


Den kompletten Bericht lesen Sie am Dienstag in der gedruckten Ausgabe.







Leserkommentare


Noch keine Kommentare | Erstelle einen Kommentar
Autor des Artikels
Katrin von Harten-Wübbena (kvh)
Wittmund
Volontärin
Telefon: (0 44 62) 9 89 - 1 85
Fax: (0 44 62) 9 89 - 1 99
E-Mail   Artikel
 

ePaper lesenePaper Grafik

Jetzt anmelden
Noch nicht überzeugt?
»Jetzt kostenlos testen!
 
WhatsApp-Service
 
 
 
 
Top-Services
Shop JW Blog Wsdh Rat
BL-Tipp Events Karriere Abo Meinung