Macher vor Ort
Wählen Sie den Suchtyp aus.
  • Website
  • Web
 
Bildergalerie
Bilder aktueller Veranstaltungen aus der Regionjetzt ansehen
Adventskalender
Der Online-Adventskalender vom HarlingerJetzt entdecken
Lesershop
„Handel im Wandel“ – Jetzt auch als Buch!zum Lesershop

Theater-Aktion: 5000-Grenze geknackt

Auch Vertreter aus Politik und Wirtschaft sind #rettedeintheater-Unterstützer

KEA
   |   
10.10.2018
[0]

 
WILHELMSHAVEN/NIEDERSACHSEN
 – 

Mit der Initiative #rettedeintheater wollen sieben kommunale Theater und Orchester in Niedersachsen gegen das Streichen von Fördermitteln in Höhe 6 Millionen Euro protestieren, die von der niedersächsischen Landesregierung in Aussicht gestellt worden waren. Für eine Petition werden Unterschriften im Internet sowie in den Theatern gesammelt, auch die Landesbühne Nord beteiligt sich hieran. Mittlerweile ist die Unterschriftenzahl auf 7.309 in Niedersachsen gestiegen. Die 5.000-Hürde wurde bereits genommen und der Übergabe der Petition an die Landesregierung bei einer Demo am 24. Oktober in Hannover steht nichts mehr im Weg. Neben vielen Kulturschaffenden unterstützen auch Vertreter aus Politik und Wirtschaft die Aktion. Dazu gehören unter anderem Umweltminister Olaf Lies, der Arbeitgeber- und Wirtschaftsverband (AWV) Jade, die Stiftung Kulturkreis Wilhelmshaven-Friesland (SKK) und der SPD-Stadtverband Jever.







Leserkommentare


Noch keine Kommentare | Erstelle einen Kommentar
Autor des Artikels
Kea Heeren (kea)
Wittmund
Volontärin
Telefon: (0 44 61) 9 44 - 2 88
Fax: (0 44 61) 9 44 - 2 99
E-Mail   Artikel
 

ePaper lesenePaper Grafik

Jetzt anmelden
Noch nicht überzeugt?
»Jetzt kostenlos testen!
 
WhatsApp-Service
 
Anzeige
 
 
 
 
Top-Services
Shop JW Blog Wsdh Rat
BL-Tipp Events Karriere Abo Meinung