Macher vor Ort
Wählen Sie den Suchtyp aus.
  • Website
  • Web
 
Bildergalerie
Bilder aktueller Veranstaltungen aus der Regionjetzt ansehen
Adventskalender
Der Online-Adventskalender vom HarlingerJetzt entdecken
Lesershop
„Handel im Wandel“ – Jetzt auch als Buch!zum Lesershop

Varel: Löscharbeiten in Papier- und Kartonfabrik dauern an

Brandbetroffenes Unternehmen schätzt materiellen Schaden auf 1, 2 Millionen Euro

CH/OTS
   |   
22.05.2018
[0]

 
VAREL
 – 

Auf dem Gelände der Papier- und Kartonfabrik in Varel herrscht auch am Dienstag aufgrund des Brandes nach wie vor Ausnahmezustand.


Wie die Polizei mitteilte, wurden für die Bereiche B 437/Hellmut-Barthel-Straße/Dangaster Straße Vollsperrungen und Ableitungen eingerichtet, da dort bis auf unbestimmte Zeit aufgrund anhaltender Brandnachsorgemaßnahmen und Instandsetzungsarbeiten mit Behinderungen zu rechnen ist.


Zwar sei nach aktuellem Erkenntnisstand niemand verletzt worden, trotzdem könne nach ersten Einschätzungen des brandbetroffenen Unternehmens der materielle Schaden auf 1,2 Millionen Euro beziffert werden.


Ursprünglich hatte es sich nach ersten Angaben der Feuerwehr um einen vergleichsweise kleinen Brandherd gehandelt, aufgrund der warmen und trockenen Witterung sowie des leichten Windes griffen die Flammen dann aber trotz angelegter Brandgassen auf weitere Papierballen über. Insgesamt sollen etwa 4000 Tonnen Papier gebrannt haben. Im Bockhorner Ortsteil Steinhausen hing gestern noch Brandgeruch in der Luft.


Zur Brandbekämpfung waren sechs Ortswehren mit etwa 150 Einsatzkräften eingesetzt.







Leserkommentare


Noch keine Kommentare | Erstelle einen Kommentar
 

ePaper lesenePaper Grafik

Jetzt anmelden
Noch nicht überzeugt?
»Jetzt kostenlos testen!
 
WhatsApp-Service
 
Anzeige
 
 
 
 
Top-Services
Shop JW Blog Wsdh Rat
BL-Tipp Events Karriere Abo Meinung