Macher vor Ort
Wählen Sie den Suchtyp aus.
  • Website
  • Web
 
Bildergalerie
Bilder aktueller Veranstaltungen aus der Regionjetzt ansehen
Lesershop
„Handel im Wandel“ – Jetzt auch als Buch!zum Lesershop
<<
[1/1]Lesershop

Versicherungsleistungen für KGS Wittmund reichen nicht aus

Kreis wird zuzahlen, damit das Raumkonzept umgesetzt werden kann

KDH
   |   
13.02.2018
[0]

 
WITTMUND
 – 

Damit das von der Politik beschlossene Raumkonzept der KGS Wittmund komplett umgesetzt werden kann, wird der Landkreis noch einige Hunderttausend Euro drauflegen. Am Montag informierte die Verwaltung die Mitglieder des Kreis-Haushaltsausschusses darüber, dass die nach dem Brand geflossenen Versicherungsleistungen nicht ausreichen, um – wie ursprünglich kalkuliert – alle Vorhaben umzusetzen, da die Schlussrechnungen zum Teil deutlich über den Ansätzen liegen. Unter anderem werden allgemeine Kostensteigerungen und Zusatzarbeiten genannt, die nicht vorherzusehen gewesen seien. Von der Versicherungssumme stehen noch 390 000 Euro zur Verfügung, die noch ausstehenden Arbeiten werden jedoch mit etwa 650 000 Euro zu Buche schlagen.


Der Fachausschuss empfahl einstimmig, zusätzlich 300 000 Euro im Haushalt 2018 zu veranschlagen. Der Entwurf des Gesamtetats kam in der Sitzung ebenfalls auf den Tisch. Der Ergebnishaushalt hat ein Volumen von gut 125 Millionen Euro. Nach kurzer Aussprache empfahlen die Fachausschuss-Mitglieder einstimmig, den Etat im Kreistag am 20. Februar zu verabschieden. Das Zahlenwerk sei solide und biete Spielraum, notwendige Investitionen zu tätigen, so der Tenor.







Leserkommentare


Noch keine Kommentare | Erstelle einen Kommentar
Autor des Artikels
Klaus-Dieter Heimann (KDH)
Wittmund
Redaktionsleitung
Telefon: (0 44 62) 9 89 - 1 - 81
Fax: (0 44 62) 9 89 - 1 99
E-Mail   Artikel
 

ePaper lesenePaper Grafik

Jetzt anmelden
Noch nicht überzeugt?
»Jetzt kostenlos testen!
 
WhatsApp-Service
 
 
 
 
Top-Services
Shop JW Blog Wsdh Rat
BL-Tipp Events Karriere Abo Meinung
 
Anzeige