Macher vor Ort
Wählen Sie den Suchtyp aus.
  • Website
  • Web
 
Bildergalerie
Bilder aktueller Veranstaltungen aus der Regionjetzt ansehen
Lesershop
„Handel im Wandel“ – Jetzt auch als Buch!zum Lesershop
<<
[1/1]Lesershop

Vorletzter mit Frust im Gepäck

OHV Aurich empfängt am Samstag die SG Menden Sauerland Wölfe

JOS
   |   
08.11.2019
[0]

 
Die Trainer kennen sich aus dem gemeinsamen A-Lizenz-Lehrgang. Die Gäste bereiten sich noch auf der Fahrt vor.
AURICH
 – 

Der Auftakt in die Serie von drei Heimspielen ist für den OHV Aurich nach Plan verlaufen. Gegen LiT Tribe Germania setzte sich die Sieben von Trainer Arek Blacha mit 31:24 durch. Auf dem Papier war dies die schwerste der drei Aufgaben, doch Blacha warnt davor, den Gegner deshalb auf die leichte Schulter zu nehmen. Denn die SG Menden Sauerland Wölfe haben nach ihrer Niederlage gegen den HC Rhein Vikings einiges gutzumachen. Sie werden am Samstag ab 19 Uhr in der Sparkassen-Arena alles daransetzen, sich aus dem Tabellenkeller zu lösen.


Während die Gäste aus dem Sauerland mit einer gehörigen Portion Frust im Gepäck anreisen, hat der OHV in der Vorwoche frisches Selbstvertrauen getankt. Gegen LiT Tribe Germania stimmte nämlich nicht nur das Ergebnis, sondern auch die Leistung. „Gegen LiT war die Effektivität sehr gut, die Laufbereitschaft da. Mit dem Sieg haben wir uns viel Selbstvertrauen geholt, dürfen jetzt aber nicht nachlassen“, sagt Blacha.


Den kompletten Artikel lesen Sie am Samstag in der gedruckten Ausgabe.

Mehr lesen Sie zu dem Thema
• ... in der gedruckten Ausgabe »Abonnieren Sie jetzt!
• ... oder im ePaper »Bestellen Sie jetzt!







Leserkommentare


Noch keine Kommentare | Erstelle einen Kommentar
Autor des Artikels
Jochen Schrievers (JOS)
Wittmund
Sportredaktion
Telefon: (0 44 61) 9 44 - 2 90
Fax: (0 44 61) 9 44 - 2 99
E-Mail   Artikel
 

ePaper lesenePaper Grafik

Jetzt anmelden
Noch nicht überzeugt?
»Jetzt kostenlos testen!
 
Anzeige
 
WhatsApp-Service
 
 
 
Top-Services
Shop JW Anzeigen Wsdh Rat
BL-Tipp Events Karriere Abo Meinung