Bloghuus
Wählen Sie den Suchtyp aus.
  • Website
  • Web
 
Bildergalerie
Bilder aktueller Veranstaltungen aus der Regionjetzt ansehen
Lesershop
"Ich habe Hunger. Was nun?" - Das beliebte Kochbuch!zum Lesershop
<<
[1/1]Lesershop

Wittmunderin wird „Vereinsheldin 2015“

Leonie Remfort ausgezeichnet

AH
   |   
08.02.2016
[0]

 
Die Jugendliche engagiert sich im Jugendwerk und erhielt die Auszeichnung jetzt in Hannover.
WITTMUND
 – 

Eine besondere Auszeichnung erhielt am Freitagabend die Jugendleiterin des Jugendwerks Wittmund, Leonie Remfort. Für ihr besonderes ehrenamtliche Engagements wurde sie durch den Präsidenten des Landessportbundes (LSB) Niedersachsen, Dr. Wolf-Rüdiger Umbach, auf dem Ball des Sports als „Vereinsheldin 2015“ ausgezeichnet.


Insgesamt 3500 Gäste feierten am Freitag den Ball im Kuppelsaal HCC in Hannover. Dabei waren neben Umbach und dem Oberbürgermeister Stefan Schostok auch viele weitere prominente Gäste aus Politik, Wirtschaft und Kultur sowie eine Vielzahl an Spitzensportlern geladen.


Nach der Wahl der Niedersachsensportler des Jahres war es dann soweit. Im „Blauen Saal“ des Kuppelsaals wurden die „Vereinshelden“ für das Jahr 2015 geehrt. Dabei erhielten ehrenamtlich besonders Engagierte in niedersächsischen Vereinen für ihre Tätigkeit Auszeichnungen. Dr. Wolf-Rüdiger Umbach und Reinhard Rawe dankten der Jugendwerk-Aktivistin Leonie Remfort neben 19 weiteren „Vereinshelden“ aus Niedersachsen für ihre ehrenamtliche Tätigkeit. „Ohne Sie geht es nicht“, so Umbach. Zunächst in der Gruppe, später aber auch in einem kurzen persönlichen Gespräch nahm Leonie Remfort die Glückwünsche des Präsidenten des LSB Niedersachsen entgegen.


„Ich war total überrascht, als ich die Benachrichtigung erhalten habe“, so Remfort. „Ich engagiere mich gerne und Vereinshelden sind wir alle im Team.“ Leonie Remfort war im letzten Jahr durch den Vereinsvorstand ohne ihr Wissen mit einer Darstellung ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit im Jugendwerk nominiert worden. Eine Jury wählte aus den Vorschlägen insgesamt 20 „Vereinshelden“ aus, darunter Leonie Remfort aus Harlestadt. „Ich freue mich sehr über die Auszeichnung und gehe weiter meinen Vereinsaufgaben nach“, so Remfort.







Leserkommentare


4 Kommentare | Erstelle einen Kommentar

leser mertens  08.02.2016 21:43
Wittmunderin wird zum „Vereinsheld 2015“ -
Geschlechtsumwandlung plus Doofdeutsch mit Deppengrammatik !
Antworten

Görges  09.02.2016 11:25
Schreiber des Berichts müsste ein wenig Nachhilfe in Deutsch bekommen. Antworten

jlohs  09.02.2016 14:14
Man hätte Jurij Ils den Bericht schreiben lassen sollen. Als gebürtiger Russe beherrscht er die deutsche Sprache besser und verwendet sie sorgfältiger als mancher ostfriesischer Zeilenschinder der Lokalpresse. Antworten

jlohs  09.02.2016 16:30
Wittmunderin wird zum „Vereinsheldin 2015“ -
Ja, aber ... ob das denn jetzt nun besser ist.!!?
Das ist ja bald wie bei Handwerkern: Mit jeder Nachbesserung wird der Murks schlimmer.
Antworten
Autor des Artikels
Anzeiger für Harlingerland (AH)
Wittmund

Telefon: 04462 - 989-180
Fax: 04462 - 989-199
E-Mail   Artikel
 

ePaper lesenePaper Grafik

Jetzt anmelden
Noch nicht überzeugt?
»Jetzt kostenlos testen!
 
WhatsApp-Service
 
 
 
 
Top-Services
Shop JW Blog Wsdh Rat
BL-Tipp Events Karriere Abo Meinung