Macher vor Ort
Wählen Sie den Suchtyp aus.
  • Website
  • Web
 
Bildergalerie
Bilder aktueller Veranstaltungen aus der Regionjetzt ansehen
NEUE ÖFFNUNGSZEITEN
ServiceCenter ab sofort samstags geschlossen jetzt ansehen
<<
[1/1]Lesershop

Wogen schlagen in Holtriem hoch

Blauröcke lehnen Fusionspläne in der Samtgemeinde ab

BUM
   |   
09.08.2017
[0]

 
HOLTRIEM/WITTMUND
 – 

Wittmunds oberster Feuerwehrmann Frank Gerdes spricht vom „Witz des Jahrhunderts“, und die Holtriemer Blauröcke stimmen ihm zu. Selbst Ochtersums Bürgermeister Franz Pfaff räumt ein, dass er zwischen zwei Stühlen sitzt, und Landrat Holger Heymann, früherer Bürgermeister von Neuschoo und ehemaliges Holtriemer Samtgemeinderatmitglied wollte sich persönlich zum Thema Feuerwehrentwicklungskonzept nicht erklären. Dieses sieht nach der neuesten Entwicklung die Fusionen der Ortswehren Schweindorf und Ochtersum sowie die Neubauten dreier Feuerwehrgerätehäuser in Blomberg, Westerholt und Utarp vor. Der Samtgemeinderat will am 28. September darüber entscheiden.


Eine Fusion der Wehren Schweindorf und Ochtersum käme quasi einer Auflösung der Ochtersumer Wehr gleich – so sehen es jedenfalls viele beteiligte Blauröcke, denen Samtgemeindebürgermeister Jochen Ahrends in Ochtersum eine „eingeschränkte Einsatzfähigkeit“ unterstellt. Daraus ergibt sich für ihn keine Möglichkeit, ein neues Feuerwehrhaus in der Ortschaft zu bauen, das nach Anforderungen der Feuerwehrunfallkasse wie auch an den anderen Stützpunkten erforderlich wäre.


Den kompletten Bericht lesen Sie am Donnerstag in der gedruckten Ausgabe.







Leserkommentare


Noch keine Kommentare | Erstelle einen Kommentar
Autor des Artikels
Helmut Burmann (BUM)
Wittmund
Zentralredaktion
Telefon: (0 44 62) 9 89 - 1 93
Fax: (0 44 62) 9 89 - 1 99
E-Mail   Artikel
 

ePaper lesenePaper Grafik

Jetzt anmelden
Noch nicht überzeugt?
»Jetzt kostenlos testen!
 
Anzeige
 
WhatsApp-Service
 
 
 
Top-Services
Shop JW Anzeigen Wsdh Rat
BL-Tipp Events Karriere Abo Meinung