Macher vor Ort
Wählen Sie den Suchtyp aus.
  • Website
  • Web
 
Bildergalerie
Bilder aktueller Veranstaltungen aus der Regionjetzt ansehen
Adventskalender
Der Online-Adventskalender vom HarlingerJetzt entdecken
Lesershop
„Handel im Wandel“ – Jetzt auch als Buch!zum Lesershop

75-jähriger Borkumer erstreitet kostenlosen Fährtransport

Rentner muss gratis befördert werden

HIN
   |   
19.09.2016
[1]

 
Langeooger und Wangerooger sind einen Schritt voraus: Seit vielen Jahren fahren Menschen mit schweren Behinderungen umsonst Fähre.
HARLINGERLAND
 – 

Der 75 Jahre alte Bruno Haenelt, der auf Borkum lebt, hat sich das Recht erstritten, mit der Fähre zwischen Borkum und Emden zu pendeln, weil er regelmäßig zum Arzt muss. Er ist schwerbehindert. Schwerbehinderte Menschen mit entsprechendem Ausweis werden im öffentlichen Nahverkehr gratis befördert.


Das Oldenburger Verwaltungsgericht hatte zunächst entschieden, dass die Fähre der AG Ems kein Nahverkehr sei. In der Revision befand das Lüneburger Oberverwaltungsgericht zu Haenelts Gunsten. Noch ist das Urteil nicht rechtskräftig, könnte aber als Präzedenzfall gelten.


Die Langeooger und Wangerooger Schifffahrt und Inselbahn bieten seit Jahren die kostenfreie Beförderung von Schwerbehinderten an.


Den kompletten Bericht lesen Sie am Dienstag in der gedruckten Ausgabe.







Leserkommentare


Noch keine Kommentare | Erstelle einen Kommentar
Autor des Artikels
Heidi Hinrichs (HIN)
Wittmund
Lokalredaktion
Telefon: (0 44 62) 9 89 - 2 76
Fax: (0 44 62) 9 89 - 1 99
E-Mail   Artikel
 

ePaper lesenePaper Grafik

Jetzt anmelden
Noch nicht überzeugt?
»Jetzt kostenlos testen!
 
WhatsApp-Service
 
Anzeige
 
 
 
 
Top-Services
Shop JW Blog Wsdh Rat
BL-Tipp Events Karriere Abo Meinung