Macher vor Ort
Wählen Sie den Suchtyp aus.
  • Website
  • Web
 
Bildergalerie
Bilder aktueller Veranstaltungen aus der Regionjetzt ansehen
Lesershop
"Ich habe Hunger. Was nun?" - Das beliebte Kochbuch!zum Lesershop
<<
[1/1]Lesershop

Wagen der Wehr Wittmund von Windböe erfasst

Unterwegs zum Einsatz rutschte Fahrzeug in Graben – Neun Leichtverletzte

HIN
   |   
29.10.2017
[2]

 
WITTMUND
 – 

Mit dem Schrecken und leichten Verletzungen davon kamen neun Feuerwehrleute der Freiwilligen Feuerwehr Wittmund auf dem Weg zu einem Einsatz wegen Sturmschadens. Sie wurden dabei selbst Opfer einer starken Windböe auf freier Fläche auf der Algershausener Straße im Ortsteil Uttel. Der Wind erfasste das Fahrzeug, es kam von der Straße auf die nasse Berme ab und rutschte in den Graben.


Vorsichtshalber wurden die neun Feuerwehrkameraden ins Krankenhaus gebracht. Bürgermeister Rolf Claußen eilte kurz nach dem Ereignis an die Unfallstelle und verfolgte die langwierigen Abschlepparbeiten. „Wir haben hierfür ein Spezialunternehmen aus Wilhelmshaven angefordert“, meinte er. Das mit Löschwasser zusammen 20 Tonnen schwere Fahrzeug ist erst im vergangenen Jahr neu angeschafft worden. Der Abschlepp- und Bergungsdienst kam mit vier Spezialfahrzeugen, ein imposantes Bild auf der schmalen landwirtschaftlichen Straße. Die Arbeiten zogen sich über Stunden hin, die Straße führt als Sackgasse zu einem landwirtschaftlichen Betrieb, sodass die Arbeiten ungestört verliefen. Zur Schadenshöhe gibt es noch keine Angaben.







Leserkommentare


Noch keine Kommentare | Erstelle einen Kommentar
Autor des Artikels
Heidi Hinrichs (HIN)
Wittmund
Lokalredaktion
Telefon: (0 44 62) 9 89 - 2 76
Fax: (0 44 62) 9 89 - 1 99
E-Mail   Artikel
 

ePaper lesenePaper Grafik

Jetzt anmelden
Noch nicht überzeugt?
»Jetzt kostenlos testen!
 
WhatsApp-Service
 
 
 
 
Top-Services
Shop JW Blog Wsdh Rat
BL-Tipp Events Karriere Abo Meinung