Macher vor Ort
Wählen Sie den Suchtyp aus.
  • Website
  • Web
 
Bildergalerie
Bilder aktueller Veranstaltungen aus der Regionjetzt ansehen
Lesershop
„Handel im Wandel“ – Jetzt auch als Buch!zum Lesershop
<<
[1/1]Lesershop

Mannschaften aus dem Harlingerland wollen keine Punkte liegenlassen

Esens II trifft auf den TSV Friesenstolz Riepe

JMH
   |   
09.11.2018
[0]

 
OSTFRIESLAND
 – 

In der Fußball-Ostfrieslandklasse A sind am Wochenende alle fünf Teams aus dem Harlingerland im Einsatz. Bis auf den BSC Burhafe müssen alle Mannschaften Auswärtsspiele bestreiten. Zum Duell zweier Tabellennachbarn kommt es in der Partie zwischen Egels-Popens und Holtriem.


BSC Burhafe - SV Leybucht: Es geht für den BSC Burhafe im Spiel gegen den SV Leybucht darum, die Kaltschnäuzigkeit vor dem Tor wiederzufinden. Samstagabend ab 18 Uhr empfängt die Mannschaft von Trainer Andreas Schipper den 14. der Tabelle auf dem Sportplatz in Burhafe. Die vielen vergebenen Chancen haben gegen Ihlow und Großheide Punkte gekostet. Jetzt soll dreifach gepunktet werden, um bis zur Winterpause eine zufriedenstellende Ausbeute zu haben.


SG Egels-Popens - TuS Holtriem: Bereits um 12 Uhr am Sonntag tritt der TuS Holtriem bei der SG Egels-Popens an. Im Duell zweier Tabellennachbarn wollen die Westerholter den dritten Sieg in Serie einfahren. Verzichten müssen sie auf Waldemar Miller. Der Spielertrainer hatte in der vergangenen Woche die Rote Karte bekommen. Die Gastgeber haben von den vergangenen sechs Spielen fünf gewonnen und sind für den TuS auf jeden Fall eine schwierige Angelegenheit.


TuS Großheide - SV Wittmund: Zum Rückspiel fährt der Tabellenführer SV Wittmund am Sonntag zum TuS Großheide. Am ersten Spieltag besiegte der Spitzenreiter den TuS mit 3:1. Die nächsten drei Punkte sind auch am Sonntag das Ziel für den SVW. Dafür wollen die Wittmunder den Rückenwind aus dem siegreichen Derby gegen den TuS Esens II mitnehmen. Großheide erkämpfte sich zuletzt ein 1:1-Unentschieden beim BSC Burhafe und ist Tabellenfünfter.


TSV Friesenstolz Riepe - TuS Esens II: Die Bärenstädter wollen am Sonntag die Derbypleite der Vorwoche vergessen machen. Auswärts beim TSV Friesenstolz Riepe müssen drei Punkte geholt werden, damit der Rückstand auf den SV Wittmund nicht größer werden kann. Am ersten Spieltag gewann der TuS sein Heimspiel gegen Riepe deutlich mit 5:1. Ein ähnliches Ergebnis würden die Esenser sicherlich erneut unterschreiben, um sich damit in eine gute Position vor dem Spitzenspiel gegen Marienhafe zu bringen.


SC Tannenhausen - SV Hinrichsfehn: Beim SC Tannenhausen hat der SV Hinrichsfehn die große Chance, sich weiter Luft im Kampf um den Klassenerhalt zu verschaffen. Nach dem wichtigen Sieg gegen Eintracht Ihlow wollen die Spieler von Trainer Jörg Romanowski nun nachlegen. Mit einem Sieg würden sie den Vorsprung auf die Abstiegsplätze weiter ausbauen. Tannenhausen ist Vorletzter in der Tabelle und hat die vergangenen sieben Spiele alle verloren.







Leserkommentare


Noch keine Kommentare | Erstelle einen Kommentar
 

ePaper lesenePaper Grafik

Jetzt anmelden
Noch nicht überzeugt?
»Jetzt kostenlos testen!
 
WhatsApp-Service
 
 
 
 
Top-Services
Shop JW Blog Wsdh Rat
BL-Tipp Events Karriere Abo Meinung