Macher vor Ort
Wählen Sie den Suchtyp aus.
  • Website
  • Web
 
Bildergalerie
Bilder aktueller Veranstaltungen aus der Regionjetzt ansehen
NEUE ÖFFNUNGSZEITEN
ServiceCenter ab sofort samstags geschlossen jetzt ansehen
<<
[1/1]Lesershop

Jetzt schnarren die Nähmaschinen

Tumisha Akhjadova leitet neues Angebot im Friedeburger JuSt bi’d Bad

AH
   |   
16.05.2019
[0]

 
FRIEDEBURG
 – 

Endlich wurde jetzt das lang gewünschte Näh-Café im JuSt bi’d Bad“ in Friedeburg eröffnet. In Kooperation mit der Jugendpflegerin Ina Sibin von der Gemeinde Friedeburg konnte der AWO-Kreisverband Wittmund dieses Angebot der Begegnung ins Leben rufen.


In den gemütlichen Räumlichkeiten treffen sich jetzt jeden Freitag von 10 bis 11.30 Uhr alle, die gerne nähen beziehungsweise dieses erlernen möchten. „Es soll aber auch gleichzeitig ein Treff für Jung und Alt sein, in dem man miteinander ins Wort kommt, eventuell eine Tasse Tee trinkt und auch Kontakte knüpft“, berichtet AWO-Kreisverbandsvorsitzende Leonore Determann. Die Teilnehmer könnten Wünsche äußern, was sie gerne fertigen möchten. Dies versuche die Kursleitung dann auch umzusetzen.


Die Palette der Wünsche ist bunt. Viele praktische Dinge für den Haushalt wie Vorhänge oder Kissenbezüge wurden bereits genäht, aber auch kreative Stücke wie Kleidung oder Dekoration sind sehr gefragt. Geleitet wird der Kurs von der erfahrenen Schneiderin Tumisha Akhjadova


Das neue Angebot ist Teil des von Determann geleiteten und vom AWO-Kreisverband Wittmund durchgeführten Projektes „Mitnanner för Land un Lü up’t Land“ und wird aus Mitteln der Deutschen Fernsehlotterie finanziert.







Leserkommentare


Noch keine Kommentare | Erstelle einen Kommentar
Autor des Artikels
Anzeiger für Harlingerland (AH)
Wittmund

Telefon: 04462 - 989-180
Fax: 04462 - 989-199
E-Mail   Artikel
 

ePaper lesenePaper Grafik

Jetzt anmelden
Noch nicht überzeugt?
»Jetzt kostenlos testen!
 
Anzeige
 
WhatsApp-Service
 
 
 
Top-Services
Shop JW Anzeigen Wsdh Rat
BL-Tipp Events Karriere Abo Meinung