Macher vor Ort
Wählen Sie den Suchtyp aus.
  • Website
  • Web
 
Bildergalerie
Bilder aktueller Veranstaltungen aus der Regionjetzt ansehen
Lesershop
„Handel im Wandel“ – Jetzt auch als Buch!zum Lesershop
<<
[1/1]Lesershop

8015 Euro für Deutsche Teddy-Stiftung

Klosterquell-Geschäftsführer Marc Seddig: „Ich bin von der Aktion fasziniert“

   |   
16.05.2019
[0]

 
Entstanden ist eine Besondere Kooperation, die mit weiteren Geschäftspartnern fortgesetzt werden soll.
ESENS
 – 

Immer, wenn der goldene Teddy der Deutschen Teddy-Stiftung mit Sitz in Esens vor dem Rathaus der Stadt aufgeblasen wird, steht etwas besonderes an – so auch gestern. Marc Seddig, Geschäftsführer der Klosterquell Hofer GmbH aus Neuss, überreichte dem Vorsitzenden Matthias Regner und seinen Mitstreitern Erich Braams, Stephan „Hösti“ Höstermann und Dieter Kramer einen symbolischen Spendenscheck über die Höhe von 8015 Euro.


„Dafür bedanken wir uns sehr herzlich“, sagte Matthias Regner. Die Spende sei ein Zeichen, dass die Stiftung mit ihrer Tätigkeit weiterhin auf dem richtigen Weg sei, Kindern, die unverschuldet in eine plötzliche Notlage geraten, mit einem Teddy etwas Trost zu spenden. „Für diesen Zweck können wir als Stiftung jetzt weitere 2200 Teddys einkaufen“, so Regner.


Auf die Frage, wie er auf die Teddy-Stiftung gestoßen sei, erklärte Klosterquell-Geschäftsführer Marc Seddig: „Das war im Januar 2018“, erklärt der Geschäftsführer. „Ich war gerade mit dem Auto unterwegs zu Firmenkunden in Niedersachsen. Im Autoradio hörte ich NDR I Niedersachsen. Dort wurde gerade, noch vom damaligen vorsitzenden Franz Andratzke, die Deutsche Teddy-Stiftung vorgestellt und von den Tröstebären aus Esens berichtet. Kurz zuvor war meine Mutter verstorben, sodass ich eine Stunde im Auto gesessen und fasziniert zugehört habe.“


Während seiner früheren Zeit bei Krombacher habe Marc Seddig schon viele Aktionen für Kinder organisiert. „Deshalb habe ich mich in meiner heutigen Position spontan entschlossen, in Zusammenarbeit mit der Stiftung bei meinen heutigen Großkunden zu einer gemeinsamen Aktion zugunsten der Teddy-Stiftung aufzurufen“, so Seddig weiter.


Vereinbart wurde, für jede in der neunten und zehnten Kalenderwoche 2019 abgenommene Getränkeflasche einen Cent zu spenden. „So sind die jetzt gespendeten 8015 Euro zusammengekommen.“ Daran beteiligt sind auch die Klosterquell Hofer GmbH und Marc Seddig selbst, der durch den Kontakt mit der Stiftung nun zum Botschafter und Multiplikator geworden ist. Die beteiligten Großkunden können selbst entscheiden, wohin die mit ihre Spendenbeiträgen einzukaufenden Teddys gehen sollen. Fest stehen bereits Dortmund, Lünen, St. Wendel und einige andere. „Die Edeka Nordbayern zum Beispiel möchte die Teddys der Kinder-Intensivstation Würzburg zukommen lassen.“


„In Marc Seddig und der Klosterquell Hofer GmbH haben wir einen tollen Kooperationspartner gefunden“, dankte Stiftungsvorsitzender Matthias Regner. „Wir werden die Aktion definitiv fortsetzen“, kündigte Seddig an.







Leserkommentare


Noch keine Kommentare | Erstelle einen Kommentar
Autor des Artikels
Klaus Händel (HÄ)
Wittmund
Lokalredaktion
Telefon: (0 44 62) 9 89 - 1 86
Fax: (0 44 62) 9 89 - 1 99
E-Mail   Artikel
 

ePaper lesenePaper Grafik

Jetzt anmelden
Noch nicht überzeugt?
»Jetzt kostenlos testen!
 
Anzeige
 
WhatsApp-Service
 
 
 
 
Top-Services
Shop JW Anzeigen Wsdh Rat
BL-Tipp Events Karriere Abo Meinung