Macher vor Ort
Wählen Sie den Suchtyp aus.
  • Website
  • Web
 
Bildergalerie
Bilder aktueller Veranstaltungen aus der Regionjetzt ansehen
Lesershop
„Handel im Wandel“ – Jetzt auch als Buch!zum Lesershop
<<
[1/1]Lesershop

Bürger wünschen sich Lückenschluss auf der Accumer Riege

Zwischen Westeraccum und Esens fehlt 1,2 Kilometer langes Teilstück des Fahrradweges

IF
   |   
21.08.2018
[0]

 
Der Bedarf für den Ausbau des Fahrradwegs ist da. Jochen Beekhuis setzt sich für eine zeitnahe Realisierung des Projektes ein.
WESTERACCUM
 – 

„Wir wollen ein politisches Signal geben. Die Voraussetzungen sind gegeben, dass der Fahrradweg ausgebaut wird“, sagte Jochen Beekhuis, SPD-Landtagsabgeordneter am Montag in Westeraccum, als er sich mit den Vorstehern der umliegenden Ortschaften und Helmut Bents, dem stellvertretenden Bürgermeister Dornums, zu einer Standortaufnahme traf.


An der viel befahrenen Kreisstraße Accumer Riege (K 210) in Westeraccum fehlen 1,2 Kilometer Fahrradweg. Der Radweg endet an der Ecke Butenhusener Straße und wird von Dornum aus auf dem Weg nach Esens, in Reidump an der ehemaligen Bahntrasse, die von Esens nach Dornum führte, wieder aufgenommen. Das Zwischenstück ist noch nicht vorhanden.


Dass die Bevölkerung den Bedarf sieht, die Lücke im Radwegenetz zu schließen, wird schnell deutlich: „Hier sind häufig Radfahrer unterwegs. Gerade für Kinder ist das gefährlich“, betont Angela Harm-Rehrmann, Ortsvorsteherin aus Schwittersum.


Den kompletten Bericht lesen Sie am Mittwoch in der gedruckten Ausgabe.







Leserkommentare


Noch keine Kommentare | Erstelle einen Kommentar
Autor des Artikels
Ina Frerichs (IF)
Wittmund
Volontärin
Telefon: (0 44 62) 9 89 - 276
Fax: (0 44 62) 9 89 - 1 99
E-Mail   Artikel
 

ePaper lesenePaper Grafik

Jetzt anmelden
Noch nicht überzeugt?
»Jetzt kostenlos testen!
 
WhatsApp-Service
 
 
 
 
Top-Services
Shop JW Blog Wsdh Rat
BL-Tipp Events Karriere Abo Meinung
 
Anzeige