Macher vor Ort
Wählen Sie den Suchtyp aus.
  • Website
  • Web
 
Bildergalerie
Bilder aktueller Veranstaltungen aus der Regionjetzt ansehen
Lesershop
„Handel im Wandel“ – Jetzt auch als Buch!zum Lesershop
<<
[1/1]Lesershop

Neue Handball-Saison wirft ihre Schatten voraus

54 Mannschaften sind auf Regionsebene in sechs Staffeln aktiv

SV
   |   
04.07.2018
[0]

 
HARLINGERLAND
 – 

Insbesondere im Bereich der Handballerinnen gab es in der Region Ems-Jade bei der Zusammenstellung der Staffeln für die Saison 2018/19 Veränderungen, weil der Wilhelmshavener HV zwei Teams und der TuS Norderney eine Mannschaft abgemeldet hat. Im Männerbereich wurden die Abgänge durch die drei Neuanmeldungen des SV Sprint Westoverledingen II, der HSG Leer und der HSG Friedeburg/Burhafe III kompensiert. Insgesamt werden in den sechs Staffeln 54 Mannschaften spielen.


Diese Spielklasse geht mit neun Teams in die neue Serie, da die SG STV/VfL Wilhelmshaven und die HSG Friedeburg/Burhafe I die Liga verlassen haben. Der durch Meister HSG Neuenburg/Bockhorn freigewordene Platz wird vom Landesklassen-Absteiger OHV Aurich II eingenommen. Weiter kämpfen der Wilhelmshavener HV III, die SG Obenstrohe/Dangastermoor I, der Aufsteiger Wilhelmshavener SSV II, der TuS Holthusen, die SG Moorsum I, der SV Sprint Westoverledingen I, der TuS Esens und der SV SF Larrelt um Punkte.


Alle Teams auf den Tabellenplätzen zwei bis neun der vergangenen Saison treten erneut in dieser Staffel an. Hinzukommen die Absteiger SG STV/VfL Wilhelmshaven und HSG Friedeburg/Burhafe I. Komplettiert wird die Staffel durch die folgende Mannschaften: SG Moorsum II, SV Warsingsfehn, Eintracht Wangerland, HSG Friedeburg/Burhafe II, TuRa Marienhafe II, HSG Neuenburg/Bockhorn II, HSG Emden II und TSV Holtrop.


Dank der drei Neuanmeldungen (SV Sprint Westoverledingen II, HSG Leer und HSG Friedeburg/Burhafe III) werden in der neuen Saison zehn Mannschaften in dieser Klasse antreten. Dies sind weiter der Wilhelmshavener SSV III, der TSV Germania Holterfehn, der SV SF Larrelt II, die SG Obenstrohe/Dangastermoor II, die HSG Emden III, die MSG SG Moorsum III/HG Jever/Schortens III und die HSG Weener/Bunde.


Auch in dieser Liga hat es einige Veränderungen gegeben: Landesklassen-Absteiger Wilhelmshavener HV I spielt jetzt auf Regionsebene, der WHV meldete aber die dort bislang angesiedelte Reservemannschaft ab. Die HSG Weener/Bunde stieg als Schlusslicht und der TuS Norderney I aus personellen Gründen in die Regionsliga ab, der TuS Esens I dagegen in die Landesklasse Nord auf. Aus der Regionsliga aufgestiegen ist Meister TuRa Marienhafe II. Mit Ausnahme der Jadestädterinnen treten somit nur ostfriesische Teams an, und zwar SV Eintracht Ihlow, TSV Holtrop, Sportclub Ihrhove II, TuS Esens II, SV Concordia Ihrhove, SV SF Larrelt II und HSG Emden.


Zehn Mannschaften wurden dieser Liga zugeordnet: FC Oldersum, HSG Weener/Bunde, TuS Norderney, HG Jever/Schortens II, Wilhelmshavener SSV III, HSG Leer, MSG SG Moorsum/Eintracht Wangerland, SV Hage, SV SF Larrelt III, SV Bentstreek.


Dank der Teilnahme der vierten Mannschaft des SV SF Larrelt IV werden in dieser Spielklasse sieben Teams an den Start gehen. Weiter spielen die HSG Friedeburg/Burhafe, der FC Stern Völlenerfehn, die HSG Emden II, die SG Obenstrohe/Dangastermoor II, der MTV Wittmund und der TSV Germania Holterfehn.


Die Saison beginnt am 8./9. September und soll bis zum 27./28. April des nächsten Jahres abgeschlossen sein. Zu Weihnachten und Ostern wird es eine mehrwöchige Spielpause geben.







Leserkommentare


Noch keine Kommentare | Erstelle einen Kommentar
 

ePaper lesenePaper Grafik

Jetzt anmelden
Noch nicht überzeugt?
»Jetzt kostenlos testen!
 
WhatsApp-Service
 
 
 
 
Top-Services
Shop JW Blog Wsdh Rat
BL-Tipp Events Karriere Abo Meinung