Macher vor Ort
Wählen Sie den Suchtyp aus.
  • Website
  • Web
 
Bildergalerie
Bilder aktueller Veranstaltungen aus der Regionjetzt ansehen
Lesershop
„Handel im Wandel“ – Jetzt auch als Buch!zum Lesershop
<<
[1/1]Lesershop

Mühlenfreunde Nenndorf demonstrieren den Weg des Korns zum Brot

Das Mahlen treibt Kindern den Schweiß auf die Stirn

AH
   |   
30.07.2018
[0]

 
NENNDORF
 – 

Im Rahmen der Ferienspiele der Samtgemeinde Holtriem öffnete die Nenndorfer Mühle, um den Kindern den Weg von Korn zum Brot und den anstrengenden Beruf des Müllers in früherer Zeit deutlich zu machen. Müllermeister David Reitsema ließ die Mühlenflügel im allerdings nicht so starken Wind drehen.


Im Mittelpunkt standen an diesem Tag die Kinder. Sie erfuhren, wie anstrengend es ist, aus Korn Mehl zu mahlen. Da die Mühlsteine der Mühle wegen des nicht ausreichenden Windes das Korn nicht mahlen konnten, mussten die Kinder mit kleinen Handmühlen selber Korn mahlen. Aus dem zunächst groben Schrot wurde dann das feine Mehl ausgesiebt und durfte in Mehltüten mit nach Hause genommen werden. „Manchen Kindern standen dabei große Schweißtropfen auf der Stirn“, berichtete Mühlenfreund Wilhelm Klaassen. Müllermeister David Reitsema erläuterte den Kindern auf dem Steinboden der Mühle die Funktionsweise einer Mühle. Mühlenfreund Harm Poppen demonstrierte den Kindern anhand einer kleinen Geschichte den Weg des Korns vom Landwirt über das Mehl vom Müller zum Brot des Bäckers. Zum krönenden Abschluss des anstrengenden Nachmittags servierte Petra Klaassen Pfannkuchen, der reißenden Absatz bei den Kindern fand.







Leserkommentare


Noch keine Kommentare | Erstelle einen Kommentar
Autor des Artikels
Anzeiger für Harlingerland (AH)
Wittmund

Telefon: 04462 - 989-180
Fax: 04462 - 989-199
E-Mail   Artikel
 

ePaper lesenePaper Grafik

Jetzt anmelden
Noch nicht überzeugt?
»Jetzt kostenlos testen!
 
Anzeige
 
WhatsApp-Service
 
 
 
Top-Services
Shop JW Anzeigen Wsdh Rat
BL-Tipp Events Karriere Abo Meinung