Nordlicht

Donnerstag, 15. Oktober 2020 Nr. 43 - SEITE 1 Titelseite „Gröön Bohnen“ Enno Jakobs, Nico Weers und Werner Jürgens sind am16. Oktober in der „Alten Post“ in Middels zu Gast. P Seite2 Leserreise Unsere aktuelle Leserreise führt Freunde des Mittelmeerurlaubs vom 29. Mai bis 5. Juni 2021 nach Sardinien. P Seite4 Klassik Der Klavierabend mit dem Pianisten Alexander Lonquich in Wilhelmshaven wird auf den 22. Oktober vorgezogen. P Seite3 Tiere der Woche Gleich drei Hunde werden in dieser Woche vom Tierheim Hage vermittelt. Cindy, Lady und Nicky suchen ein Zuhause. P Seite2 Wilhelmshaven /NL – Am 26. November gastiert die Jenaer Philharmonie im Rahmen der Sinfoniekonzerte in der Stadt- halle Wilhelmshaven. In seiner mehrals achtzigjährigenBeste- hensgeschichte entwickelte sich das Orchester zu einer un- verzichtbarenGröße imKultur- leben Jenas und Thüringens. Mit seinen zahlreichen Gast- spielreisen fungiert das Or- chester als exzellenter Bot- schafter inderWelt, zuletztein- drucksvoll bewiesen mit einer vielbeachteten China-Tournee Anfang 2019. Durch die Teilha- be in dem von der Bundesre- gierung geförderten Pro- gramm „Exzellente Orchester- landschaft Deutschland“ kön- nenseit 2017 besondere Projek- te in die Konzertplanung auf- genommen werden, darunter der auch überregional begeis- tert wahrgenommeneMahler- Scartazzini-Zyklus und die vier philharmonischen Thementa- ge pro Saison. Mit Kreativität, großem Engagement und zeit- gemäßem Networking errei- chen die Musiker neue, junge Zielgruppen. Als Solist und Kammermu- siker wie auch als Soloklarinet- tist der Wiener Philharmoniker konzertiert Daniel Ottensamer mit namhaftenOrchesternund bedeutenden Künstlerpersön- lichkeiten in den wichtigsten Musikzentren der Welt. Zu den Höhepunkten der letzten Jahre gehörten Auftritte als Solist unter Lorin Maazel, Gustavo Dudamel, Andris Nelsons, Adam Fischer und Ivor Bolton mit den Wiener Philharmoni- kern, dem NHK Symphony Or- chestra unddemSimonBolivar Symphony Orchestra. Daniel Ottensamer ist Gründungsmit- glied der Ensembles The Clari- notts und Philharmonix; letz- tere bekamen 2018 für ihr Al- bum „The Vienna Berlin Music Club Vol.1“ einen Opus Klassik in der Kategorie „Klassik ohne Grenzen“. Mozarts Klarinetten- konzert spielte Daniel Ottensa- mer 2015 als seine Debüt-CD mit demMozarteumOrchester Salzburgbei Sony-Classical ein. SimonGaudenz ist General- musikdirektor der Jenaer Phil- harmonie. Eine frische, unver- brauchte Herangehensweise vor dem Hintergrund der his- torisch informierten Auffüh- rungspraxis charakterisiert sei- ne Konzerte und Einspielun- gen. Als international gefragter Gastdirigent dirigiert er re- nommierte Klangkörper wie die Staatskapelle Dresden, die Russische Nationalphilharmo- nie, die Bamberger Symphoni- ker und die NDR Radiophilhar- monie.  Aufgrund der aktuellen Begrenzung der Besucherzah- len bei Veranstaltungen in In- nenräumenundder damit ver- bundenen Abstandsgebote sind bereits ein Großteil der verfügbaren Plätze durch Abonnenten belegt, der regulä- re Einzelkartenverkauf entfällt. Interessenten für Einzeltickets könnensich aber direkt bei der Wilhelmshaven Touristik & Freizeit GmbH melden und werden über Verfügbarkeiten informiert ( T 04421 / 92790 oder info@wilhelmshaven- touristik.de) . Die kostenfreie Konzerteinführung mit Mar- kus Prieser findet um 19.15 Uhr imHauptsaal statt. Die Jenaer Philharmonie erreicht auch junge Zielgruppen. BILD: tobias tanzyna Klassik Die Jenaer Philharmonie ist am Donnerstag, 26. November, in Wilhelmshaven zu Gast Exzellentes Orchester in der Stadthalle Wittmund /NL – Am Freitag, 16. Oktober, um 14.30 Uhr, findet das monatliche Treffen von „De Plattschnackers“ im Gene- rationentreffpunkt DRK-„Treff am Sonneneck“, Karl-Bösch- Platz 4 in Wittmund statt. Die plattdeutsche Gesprächsrunde befasst sich mit dem Thema „Herbst 1989 – Tage der Ein- heit. Was habe ich persönlich erlebt, was hat mich besonders beeinflusst?“ Die Leitung liegt in den bewährten Händen des Plattdeutsch-Beauftragten des Landkreises Wittmund, Karl- Heinz de Wall aus Leerhafe. Für satt Tee und Krintstuut sorgt das Sonneneck-Teamund freut sich auf viele Interessierte. Herbst 1989 ist Thema im Treff Wochenmarkt inWesterholt Westerholt /NL – Der Wochen- markt in Westerholt findet dienstags vormittags unter freiem Himmel coronagerecht auf demSchützenplatz statt. Es werden frische Fischwaren neben diversen weiteren Le- bensmitteln angeboten. Der Textilstandhat sich bereits mit Kleidungsstücken für denWin- ter eingerichtet. Zur Erweite- rungdes Programmssindnoch Marktbeschicker mit Obst und Salatwaren, Bäckereiartikeln und Geflügel zur Teilnahme am Marktgeschehen eingela- den. Ein Vorteil für die Markt- besucher ist der Parkplatz un- mittelbar an den Ständen. Marienhafe /NL – Die eigent- lich für den 1. August geplante, aber coronabedingt abgesagte Lesung von Klaus-Peter Wolf in Marienhafe, wird verscho- ben auf den 31. Juli 2021. Die bereits verkauften Karten be- halten ihre Gültigkeit. Am Samstag, 31. Juli 2021, um 19.30 Uhr, ist der Bestsel- lerautor Klaus-Peter Wolf wie- der persönlich in Marienhafe und liest aus seinemKriminal- roman „Rupert undercover“. Mit seinem verschmitzten Lä- cheln und schwarzem Humor sorgt er für tolle Stimmung. Musikalische Unterstützung erhält er von seiner Lebens- partnerin Bettina Göschl und Heinz Edzards. Zum Buch: Schon immer wollte Rupert zum BKA. Doch die haben ihn nie genommen. Jetzt aber brauchen sie ihn, denn er sieht einem interna- tionalen Drogenboss zumVer- wechseln ähnlich. Für Rupert ist das die Chance seines Le- bens: Endlich kann er bewei- sen, was in ihmsteckt. Eine ge- fährliche Undercover-Mission beginnt. Ganz auf sich allein gestellt merkt er schnell, dass nichts so ist, wie es scheint und die Sache gefährlicher als gedacht. Kann er ohne seine ostfriesischen Kollegen über- haupt überleben? Die Lesung wird präsentiert von der Tourist-Information Erholungsort Marienhafe und findet statt in der Aula der IGS Marienhafe, Speckweg 8. Kar- ten sind in der Tourist-Info Marienhafe erhältlich. Lesung Klaus-Peter Wolf in Marienhafe „Rupert undercover“ in der IGS-Aula TIPS| TERMINE| VERANSTALTUNGEN 15 . Oktober 2020 Jahrgang 34 | Nr. 41 Wilhelmshaven /NL – Am kom- menden Sonntag, 18. Oktober, um 18 Uhr, findet der „Abend- klang“ in der Christus- und Garnisonkirche in Wilhelms- haven mit Besuch aus Berlin statt. Hauke Renken, Vibrafo- nist der Spitzenklasse, be- sucht wieder einmal den Nor- den. „Wir konnten ihn zu einem Besuch überreden. Hauke Renken ist im letzten Jahrzehnt immer mal wieder in unserer Kirche gewesen. Aus dem tollen jugendlichen Musiker ist ein Musiker der Extraklasse geworden. Mit vie- len Projekten macht er von sich reden und in Coronazei- ten hat er Musiker in seiner Sparte miteinander vernetzt. Wir freuen uns, dass er da ist“, sagt Pastor Frank Morgen- stern. Der „Abendklang“ ist wie immer eintrittsfrei, um eine Kollekte wird gebeten. Hauke Renken gilt als Vibrafonist der Spitzenklasse. BILD: Havenkirche Vibrafonist gestaltet den „Abendklang“ Musik Hauke Renken gastiert am Sonntag in der Christus- und Garnisonkirche

RkJQdWJsaXNoZXIy MTUzODc=